Cookie-Einstellungen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für den Warenkorb), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (z.B. im Fußbereich unserer Website). Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
OTTO Office Logo
- So geht Büro!
Sicher einkaufen


Flipcharts


1-24 von 50
Sortierung:
Artikel/Seite:
    von 3  
Ansichten:
OTTO Office Flipchart »Mobil« inkl. 4er-Pack Flipchart Marker
  • Breite der Tafel: 68 cm
  • Höhe der Tafel: 105 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): 180 - 200 cm
  • Material der Tafel: weißbeschichtetes Metall
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-99553

154,99 
pro Set

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
OTTO Office Flipchart »Standard«
  • Breite der Tafel: 68 cm
  • Höhe der Tafel: 105 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): bis 180 cm
  • Material der Tafel: weißbeschichtetes Metall
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-97779

ab  75,99 
pro Stück (ab 2 Stück)

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Farb- / Staffelpreise
ab 1 Stück 
94,99 € zzgl. 19% MwSt.
ab 2 Stück 
75,99 € zzgl. 19% MwSt.
Hersteller-Nr.: 1226966
Bestell-Nr.: INT-334295
Magnetoplan Flipchart »Junior«
  • Breite der Tafel: 66 cm
  • Höhe der Tafel: 95 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): 95 - 185 cm
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-334295

73,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Hersteller-Nr.: FC91
Bestell-Nr.: INT-2303
Franken Flipchart »U-Act! Line Mobil« FC91
  • Breite der Tafel: 70 cm
  • Höhe der Tafel: 100 cm
  • Material der Tafel: weißbeschichtetes Metall
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-2303

ab  137,99 
pro Stück (ab 2 Stück)

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Farb- / Staffelpreise
ab 1 Stück 
154,99 € zzgl. 19% MwSt.
ab 2 Stück 
137,99 € zzgl. 19% MwSt.
Hersteller-Nr.: 6370682
Bestell-Nr.: INT-283503
MAUL Flipchart »Maulsolid flip2use 6370682«
  • Breite der Tafel: 70 cm
  • Höhe der Tafel: 97 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): 154 - 196 cm (Hochformat) und 136 -176 cm (Querformat)
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-283503

ab  234,99 
pro Stück (ab 2 Stück)

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Farb- / Staffelpreise
ab 1 Stück 
254,99 € zzgl. 19% MwSt.
ab 2 Stück 
234,99 € zzgl. 19% MwSt.
Legamaster Flipchart Triangle »UNIVERSAL« Rundfuß, mobil
  • Breite der Tafel: 68 cm
  • Höhe der Tafel: 105 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): bis 205 cm
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-294796

ab  194,99 
pro Stück (ab 3 Stück)

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Farb- / Staffelpreise
ab 1 Stück 
229,99 € zzgl. 19% MwSt.
ab 3 Stück 
194,99 € zzgl. 19% MwSt.
OTTO Office Flipchart »Standard« inkl. Fruchtgummi »Lachgummi«
  • Breite der Tafel: 68 cm
  • Höhe der Tafel: 105 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): bis 180 cm
  • Material der Tafel: weißbeschichtetes Metall
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja

Bestell-Nr. INT-99537
Statt 78,04

ab  75,99 
pro Set (ab 2 Sets)

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Farb- / Staffelpreise
ab 1 Set 
95,99 € zzgl. 19% MwSt.
ab 2 Sets 
75,99 € zzgl. 19% MwSt.
Hersteller-Nr.: 6374895
Bestell-Nr.: INT-289963
MAUL Flipchart »wall 6374895 «
  • Breite der Tafel: 70 cm
  • Höhe der Tafel: 100 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): nicht möglich
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-289963

94,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Hersteller-Nr.: 12270F13
Bestell-Nr.: INT-334299
Magnetoplan Flipchart »Mobil Deluxe«
  • Breite der Tafel: 68 cm
  • Höhe der Tafel: 106.5 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): 106,5 - 210 cm
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-334299

224,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Hersteller-Nr.: FC84
Bestell-Nr.: INT-20485
Franken Flipchart »Deluxe FC84«
  • Breite der Tafel: 67 cm
  • Höhe der Tafel: 95 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): 110 - 188 cm
  • Material der Tafel: weißbeschichtetes Metall
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-20485

ab  184,99 
pro Stück (ab 2 Stück)

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Farb- / Staffelpreise
ab 1 Stück 
201,99 € zzgl. 19% MwSt.
ab 2 Stück 
184,99 € zzgl. 19% MwSt.
Hersteller-Nr.: 1902386
Bestell-Nr.: INT-335234
Nobo Mobiles Flipchart »Nano Clean™« mit Sternfuß auf Rollen
  • Breite der Tafel: 68 cm
  • Höhe der Tafel: 100 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): 175 - 200 cm
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-335234

ab  209,99 
pro Stück (ab 3 Stück)

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Farb- / Staffelpreise
ab 1 Stück 
239,99 € zzgl. 19% MwSt.
ab 3 Stück 
209,99 € zzgl. 19% MwSt.
Hersteller-Nr.: FC93
Bestell-Nr.: INT-2302
Franken Flipchart »U-Act! Line Standard FC93«
  • Breite der Tafel: 70 cm
  • Höhe der Tafel: 100 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): bis 186 cm
  • Material der Tafel: weißbeschichtetes Metall
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-2302

ab  93,99 
pro Stück (ab 2 Stück)

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Farb- / Staffelpreise
ab 1 Stück 
101,99 € zzgl. 19% MwSt.
ab 2 Stück 
93,99 € zzgl. 19% MwSt.
Hersteller-Nr.: F2400/O
Bestell-Nr.: INT-36753
Franken Flipchart »Professional Mobil F2400/O«
  • Breite der Tafel: 68 cm
  • Höhe der Tafel: 105 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): 182 - 220 cm
  • Material der Tafel: weißbeschichtetes Metall
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-36753

ab  298,99 
pro Stück (ab 2 Stück)

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Farb- / Staffelpreise
ab 1 Stück 
307,99 € zzgl. 19% MwSt.
ab 2 Stück 
298,99 € zzgl. 19% MwSt.
Hersteller-Nr.: F2400/O
Bestell-Nr.: INT-36755
Franken Flipchart »Professional Mobil F2400/O« inkl. Flipchart-Starter-Set
  • Breite der Tafel: 68 cm
  • Höhe der Tafel: 105 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): 182 - 220 cm
  • Material der Tafel: weißbeschichtetes Metall
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-36755
Statt 348,78

ab  314,99 
pro Set (ab 2 Sets)

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Farb- / Staffelpreise
ab 1 Set 
324,99 € zzgl. 19% MwSt.
ab 2 Sets 
314,99 € zzgl. 19% MwSt.

Anthrazit (AT)Silber (SR)
Hersteller-Nr.: 63750
Bestell-Nr.: INT-289965-*
MAUL Flipchart »Office 63750«
  • Breite der Tafel: 70 cm
  • Höhe der Tafel: 100 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): 172 - 196 cm
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-289965-*

ab  214,99 
pro Stück (ab 2 Stück)

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Farb- / Staffelpreise
ab 1 Stück 
239,99 € zzgl. 19% MwSt.
ab 2 Stück 
214,99 € zzgl. 19% MwSt.
Legamaster Flipchart Triangle »ECONOMY« Dreibein
  • Breite der Tafel: 68 cm
  • Höhe der Tafel: 105 cm
  • Höhenverstellbar (von/bis): bis 187 cm
  • Material der Tafel: lackierter Stahl
  • Schreibfläche magnethaftend: Ja
Bestell-Nr. INT-294791

129,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
1-24 von 50
Sortierung:
Artikel/Seite:
    von 3  
Ansichten:

Flipchart Präsentationen nie mehr langweilig - mit unseren Tipps!

OTTO Office Mitarbeiterin Kyra zeigt in diesem Video, wie man mit kreativen Tricks Flipchart Präsentationen spannender gestalten kann - und worauf dabei geachtet werden muss!

Ratgeber Flipcharts – für lebendige Vorträge & gelungene Präsentationen

Damit eine Präsentation gelingt und als lebendiger Vortrag im Gedächtnis bleibt, bietet ein Flipchart eine optimale Präsentationsfläche. Und auch wenn es in der heutigen Zeit durchaus modernere digitale Lösungen gibt, punkten Flipcharts nach wie vor mit ihrer einfachen Handhabung und ihren flexiblen und individuellen Möglichkeiten zur anschaulichen Visualisierung.

Unser Ratgeber soll Ihnen einen guten Überblick geben, was Flipcharts eigentlich sind, wozu und wann sie eingesetzt und wie sie optimal genutzt werden. Um die Kaufentscheidung zu erleichtern, stellen wir zudem die verschiedenen Arten und Varianten vor und zeigen die Vorteile der Flipcharts vor allem im Vergleich zu digitalen Präsentationen auf.

Was sind Flipcharts?

Wörtlich übersetzen könnte man den Begriff Flipchart etwa mit „Umblätter-Schaubild“. Die englische Bezeichnung hat sich jedoch auch im deutschen Sprachraum durchgesetzt. Sie bezieht sich dabei auf ein „Gestell, auf dem ein großer Papierblock befestigt ist, dessen Blätter nach oben umgeschlagen werden können“. So zumindest lautet die allgemeine Bedeutungserklärung im Duden. Das deutsche Rechtsschreibwörterbuch gibt übrigens auch an, dass der Begriff mit allen drei Artikeln geschrieben werden darf. Das Flipchart, der Flipchart, die Flipchart – alle Bezeichnungen sind richtig.

Doch nun konkreter: Bei einem Flipchart handelt es um eine analoge Präsentationsfläche in Form einer großformatigen Tafel auf einem Gestell. Sie zeichnet sich vor allem durch ihre Klemmvorrichtung als Papierhalterung am oberen Rand aus, teilweise befindet sich diese auch an der Rückwand. An dieser lassen sich große Papierbögen befestigen. Diese können dann in der Senkrechte an der Tafel individuell beschriftet und bei Bedarf einfach umgeblättert oder an der Perforation abgerissen werden.

Flipcharts sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich: So gibt es sie zum Beispiel mit Standfüßen und auch in der mobilen Variante mit Rollen. Einige Tafeln lassen sich zusammenklappen, die meisten sind höhenverstellbar. Bei der Oberfläche der Tafel selbst handelt es sich meist um ein Whiteboard, das weiß, magnethaftend, mit speziellen Markern beschreibbar und abwischbar ist. Am unteren Rand der Magnettafeln befindet sich häufig eine Ablagefläche, die für Stifte, Marker, Magnete und Schwämme genutzt werden kann.

Wann begann die Geschichte der Flipcharts?

Flipcharts gibt es schon sehr lange. Sie sind eine Erfindung des vorletzten Jahrhunderts. Ihren Ursprung haben sie in den USA und dem im Jahr 1884 gegründeten Unternehmen „National Cash Register Corporation (NCR)“, das mechanische Registrierkassen produzierte. Um die Verkaufszahlen und damit den Umsatz zu erhöhen und erfolgreicher zu sein, setzte der Firmengründer John Henry Patterson auf bereits für die damalige Zeit besondere Vertriebsmethoden. Dafür mussten seine Verkäufer regelmäßig an internen Schulungen teilnehmen. Und hier kommt nun das Flipchart ins Spiel: Patterson entwickelte eine Konstruktion, bei der auf einen Ständer mehrere große Blätter geklemmt wurden. Darauf präsentierte er seinen Mitarbeitenden wichtige Informationen, Verkaufsregeln und Tipps für den Verkaufserfolg. Dazu gehörten unter anderem Sätze, wie „To get your ideas across, use small words, big ideas and short sentences“. Das Flipchart war geboren und ist heute als wichtiges und zeitloses Hilfsmittel für Präsentationen nicht mehr wegzudenken.

Wofür benötigt man Flipcharts?

Die große weiße Fläche der einzelnen Blätter der Flipcharts bietet eine Menge Potenzial für verschiedene Verwendungszwecke und kreative Nutzungen. Grundsätzlich kommen die Flipcharts dabei vor allem als Präsentationsfläche zum Einsatz. Gesagtes kann darauf anschaulich dargestellt und visuell unterstützt werden, damit es länger im Gedächtnis bleibt. Die Boards werden daher gerne in kleineren und mittelgroßen Gruppen bei Vorträgen, Moderationen und Präsentationen als Hilfsmittel verwendet, um diese lebendig zu halten.

Vorbereitete Präsentationen können auf den Flipcharts dabei genauso gut festgehalten werden, wie Gedanken, spontane Ideen und kreative Mindmaps. Sie sind daher auch ein ideales Medium bei Gruppenarbeiten. Gleichzeitig lassen sich die praktischen Flipcharts auch als Begrüßungstafel, Pinnwand, Planer und als einfache Tafel einsetzen.

Die Nutzungsmöglichkeiten der Flipcharts im Überblick:

  • Präsentationen
  • Vorträge
  • Moderationen
  • Teamwork
  • spontane Ideen und Gedanken
  • Pinnwände
  • Planungen
  • Begrüßungstafeln

In welchen Bereichen können Flipcharts verwendet werden?

Die Einsatzbereiche der Flipcharts sind vielfältig. Hier einige wichtige Bereiche, in denen die Tafeln eine sinnvolle und häufige Verwendung finden:

  • Seminare, Schulungen, Kongresse:
  • Für Redner, Moderatoren und Vortragende sind die Flipcharts ein wichtiges Hilfsmittel, um eine Präsentation oder einen Vortrag anschaulich zu gestalten. Dabei sind sie vielseitig einsetzbar: Darauf festgehalten werden können zum Beispiel der Ablauf, wichtige Ideen oder auch gesammelte Ergebnisse. Natürlich lässt sich auch eine komplette Präsentation darauf visualisieren. Gerne nutzt man die Flipcharts auch als Tafel, um Kunden, Gäste und Teilnehmer willkommen zu heißen.

  • Veranstaltungen, Ausstellungen und Messen:
  • Da viele Tafeln auch mobil einsetzbar sind, können sie an markanter Stelle platziert werden, um beispielsweise Menschen zu begrüßen, wichtige Informationen zu liefern und Orientierung (zum Beispiel als Wegweiser) zu geben.

  • Büro:
  • Bei Teammeetings und beim spontanen Brainstorming lassen sich kreative Ideen und Gedanken an einem Flipchart festhalten. Natürlich kann das Board auch genutzt werden, um neue Projekte und Strategien vorzustellen. Praktisch ist es zudem, um Kollegen über wichtige Termine oder Aufgaben zu informieren. Dabei ersetzt ein Flipchart sogar ein Schwarzes Brett.

  • Schule und Universität:
  • Es muss nicht immer das Smartboard oder die digitale Präsentation sein: In der Schule und in der Universität können die Präsentationstafeln zum Beispiel für Referate von Schülern und Studierenden genutzt werden. Lehrende gestalten damit ihren Unterricht anschaulich. Auch im Sportunterricht sind die Flipcharts sinnvoll, um daran beispielsweise Spielzüge zu erklären. Im Gegensatz zu einer Tafel muss das Geschriebene darauf zudem nicht weggewischt werden.

  • Privater Bereich:
  • Sogar in den eigenen vier Wänden können sich die Flipcharts als praktische Anschaffung erweisen. Es lassen sich daran zum Beispiel To-do- und Einkaufslisten erstellen, die dann für alle Familienmitglieder ersichtlich sind. Auch Organisatorisches könnte hier geregelt werden. Um mit den Kids Hausaufgaben zu machen, sind sie ebenfalls praktisch. Und für die Lütten sind sie zudem ein prima Spielzeug als Ersatz für eine klassische Kreidetafel.

Welche Vorteile bieten Flipcharts?

Wer sich für ein Flipchart als Präsentationsmedium entscheidet, profitiert von zahlreichen Vorteilen. Mit dem Kauf entscheiden Sie sich für ein Produkt mit folgenden Vorzügen:

  • individuelle Gestaltungsmöglichkeiten: Das Flipchartpapier lässt sich nach Belieben beschriften und gestalten. Neben kurzen Texten sind auch Zeichnungen, Symbole und Tabellen möglich. Darüber hinaus können Sie die Flipcharts auch als Tafeln beziehungsweise Whiteboards verwenden.
  • geringer Platzbedarf: Flipcharts nehmen nur wenig Raum ein und finden selbst bei beengten räumlichen Verhältnissen noch einen Platz.
  • einfacher Transport: Ein mobiles Flipchart lässt sich schnell und unkompliziert (auch aufgrund seines geringen Eigengewichts) von einem Raum in den nächsten transportieren. Besonders praktisch für flexible Einsätze sind Modelle mit Rollen. Zusammenklappbare Tafeln sind darüber hinaus auch schnell im Auto verstaut.
  • stabil und robust: Die Boards überzeugen mit einer stabilen und robusten Konstruktion. Auch wenn Sie den Stift mal etwas kräftiger ansetzen oder dagegen drücken, bleibt ein hochwertiges Flipchart standfest.
  • geringe Kosten: Im Vergleich zu anderen Präsentationsmedien sind die Flipcharts eine vergleichsweise sehr günstige Anschaffung. Berücksichtigt werden sollte jedoch, dass das Papier als wichtiges Zubehör regelmäßig nachgekauft werden muss.
  • verschiedene Ausführungen: Für die unterschiedlichen Verwendungszwecke und Bedarfe erhalten Sie Tafeln in diversen Varianten, zum Beispiel als Modell zum zusammenklappen, auf Rollen oder eines, das fest an der Wand installiert wird.
  • praktische Ausstattung: Flipcharts haben häufig eine Ablagefläche am unteren Rand. Teilweise sind die Tafeln zudem magnethaftend, sodass auch Plakate mit Magneten daran befestigt werden können. Direkt auf der Tafel Geschriebenes lässt sich zudem schnell wieder trocken abwischen.

Flipchart oder PowerPoint? Die Vorteile analoger Flipcharts gegenüber digitaler Technik

An der digitalen Technik führt heute (fast) kein Weg mehr vorbei. Auch Präsentationen und Vorträge werden daher immer häufiger mit Laptop und Beamer über Microsoft „PowerPoint“ gehalten. Und obwohl diese Präsentationsform mit Sicherheit ihre Vorzüge hat, bedeutet dies nicht, dass sie besser als die Nutzung des Flipcharts ist. Denn das analoge Präsentationsmedium bietet ebenfalls wichtige Pluspunkte. Diese Argumente sprechen dabei für die Flipcharts:

  • keine technischen Hürden: Eine fehlende Stromquelle oder eine wacklige Internetverbindung? Diese Probleme und Herausforderungen kennen Sie nicht, wenn Sie mit einem Flipchart arbeiten.
  • einfache Nutzung: Um ein Flipchart zu verwenden, ist kein Vorwissen oder technisches Knowhow notwendig. Es bedarf zudem keiner stundenlangen Vorbereitung, um eine Präsentation daran zu erstellen.
  • hohe Flexibilität: Während eine PowerPoint-Präsentation häufig sehr statisch wirkt, ist man mit einem Flipchart deutlich flexibler. So bleibt bei einem Vortrag mit dem Flipchart noch Platz für Ergänzungen, plötzliche Einfälle und spontane Änderungen, die sich im laufenden Prozess beziehungsweise während es Vortrags ergeben.
  • großer Spannungsfaktor: Da die Notizen und Ideen erst während des Vortrags auf den Flipchartblock geschrieben werden, erzeugt das bei den Zuschauenden eine gewisse Spannung. Das Gesagte lässt sich zudem besser nachvollziehen und bleibt im Gedächtnis. Darüber hinaus besteht nicht die Gefahr, dass die Teilnehmenden von zu viel Text überfordert werden – der Platz auf dem Blatt ist schließlich begrenzt. Außerdem sollte die Schrift nicht zu klein sein.
  • mehr Atmosphäre: Vortragende, die selbst zum Stift greifen und das Gesagte am Board visualisieren, bringen automatisch ihre eigene Note mit rein und ziehen die Aufmerksamkeit der Zuschauenden dadamitbei auf sich. Im Gegensatz zu digitalen Präsentationen sind Flipchart-Vorträge daher niemals steif, sondern immer lebendig. Sie erzeugen zudem immer eine persönliche Atmosphäre.
  • hohe Interaktion: Bei einer Flipchart-Präsentation ist es einfach, die Zuhörenden interaktiv mit einzubinden. Wer zum Beispiel Felder freilässt oder Fragezeichen setzt, bietet die Möglichkeit, gemeinsam Lösungen zu entwickeln oder Problemfelder zu optimieren und diese dann direkt auf dem Papier festzuhalten. Gleichzeitig sind Ihnen so die Konzentration und volle Aufmerksamkeit des Publikums gewiss.
  • große Präsentationsfläche: Während die einzelnen Folien der PowerPoint-Präsentationen nacheinander gezeigt werden, können die bereits beschriebenen Flipchart-Blätter auch einfach nebeneinander (zum Beispiel an den Seitenarmen oder alternativ an den Wänden) aufgehängt werden. Auf diese Weise bleiben sie sichtbar und die Präsentationsfläche vergrößert sich. Natürlich besteht jetzt auch die Möglichkeit, Querlinien zu ziehen, auf Verbindungen zu verweisen und Markierungen zu setzen.

Welche Arten von Flipcharts gibt es?

Es gibt verschiedene Varianten und Modelle von Flipcharts. Dabei unterscheidet man grundsätzlich zwischen standhaften, mobilen und aufhängbaren Flipcharts:

Standhafte Flipcharts
  • Dreibein-Flipchart: Es ist der Klassiker unter den Flipcharts. Ein Dreibein-Stativ ist dabei eine kostengünstige Variante, die mit ihrer hohen Stabilität punktet. Aufgrund des vergleichsweise aufwendigen Aufbaus und der eingeschränkten Mobilität eignet es sich vor allem für die Nutzung an einem festen Ort (zum Beispiel in einem Seminarraum).
  • Vierbein-Flipchart: Die Bezeichnung legt es bereits nahe: Das Modell verfügt über vier Standbeine, die ihm eine gleichmäßig verteilte Stabilität verleihen. Ein Vierbein-Stativ lässt sich meist auch einfach zusammenklappen, sodass ein Transport problemlos möglich ist.
Mobile Flipcharts
  • Sternfuß-Flipchart: Für den mobilen Einsatz haben diese Flipcharts einen stern- oder kreuzförmigen Fuß, an dessen einzelnen Enden Rollen befestigt sind. Um das Wegrollen während der Präsentation zu verhindern, besitzen die Rollen in der Regel Bremsen.
  • Rundfuß-Flipchart: Das Board steht auf einem Gestell mit einem kreisrunden Fuß, an dem ebenfalls Rollen angebracht sind. Die Tafeln mit diesem Rollenfuß garantieren einerseits volle Mobilität und Flexibilität und punkten andererseits auch mit ihrer hohen Stabilität.
  • Multiboard-Flipchart: Diese mobile Variante gilt als die hochwertigste und vielseitigste. Neben dem mobilen Rundfuß verfügt sie über eine multifunktionale Oberfläche, die sich bei Bedarf um bis zu 90 Grad drehen lässt und dann sogar als Tisch nutzbar ist.
  • Tischaufsteller: Diese sehr kompakte Variante lässt sich ganz einfach auf dem Tisch aufstellen und bietet sich daher weniger für Vorträge in großer Runde an. Für kleine Teammeetings ist dieses Flipchart aber völlig ausreichend.
Aufhängbare Flipcharts

Werden Flipcharts ausschließlich an einem Ort genutzt, dann können Modelle zum Aufhängen die richtige Wahl sein. Diese sind in der Regel fest an der Wand installiert und bieten den Vorteil, dass sie nur wenig Platz einnehmen. Während alle anderen Varianten höhenverstellbar sind, besteht diese Flexibilität bei diesen Boards nicht.

Welche Varianten gibt es bei den Boards?

Neben den verschiedenen Flipchart-Arten gibt es weitere Unterscheidungsmerkmale:

  • Farbe: Farbliche Experimente findet man bei den Flipcharts eher selten. Die meisten Modelle präsentieren sich in Weiß. Sie erhalten die Tafeln aber auch mit Gestellen in Schwarz, Grau oder Silberfarben.
  • Material: Das Gesell ist entweder aus Stahl, Kunststoff oder Aluminium gefertigt. Handelt es sich um ein Whiteboard, besteht die Oberfläche der Tafel in der Regel aus weißbeschichtetem Metall oder Kunststoff.
  • Größe: Die Fläche der Tafel misst je nach Modell zwischen 90 und 110 cm in der Höhe und 65 bis circa 75 cm in der Breite. Damit das Flipchart auch zu jedem Block passt, sollte die Tafel mindestens 68 cm breit und 100 cm lang sein.
  • Höhenverstellbarkeit: Die meisten Flipcharts sind höhenverstellbar. Der Spielraum liegt dabei zwischen 1,10 Meter in der besonders niedrigen Variante und etwa 2 Meter für große Redner. Bei einigen Modellen ist eine stufenlose Einstellung möglich.
  • Besonderheiten: Die meisten Flipcharts besitzen am unteren Rand fest installierte Ablageschalen für Stifte, Magnete und Haftnotizen. Bestenfalls ist der Platz so groß, dass darin mehrere verschiedenfarbige Stifte einen Platz finden. Einige Modelle verfügen zudem über Seitenarme, die flexibel ausgefahren werden können. An diesen lassen sich bereits beschriftete Seiten zur Vergrößerung der Präsentationsfläche aufhängen.

Welches Zubehör gibt es für Flipcharts?

Um Flipcharts nutzen zu können, benötigen Sie das dazugehörige und passende Zubehör. Dieses ist teilweise bereits im Lieferumfang enthalten, kann aber auch separat dazu- und nachgekauft werden:

  • Flipchart-Block:
  • Das Papier ist das wichtigste Zubehör für die Nutzung des Flipcharts. Angeboten wird es in den zwei Formaten DIN A1 (84 x 59 cm) und DIN B1 (99 x 68 cm). Sie erhalten die Blätter sowohl in der Blanko-Variante als auch liniert und kariert. Der Flipchart-Block weist oben eine Lochung auf, an der er auf den Ständer des Boards gesteckt werden kann, um dann mit der Klemmvorrichtung befestigt zu werden. Da der Block perforiert ist, gestaltet sich das Abreißen der einzelnen Blätter einfach und schnell. Alternativ können die Blätter auch einfach nur umgeschlagen werden, sodass der Block als solcher erhalten bleibt.

  • Flipchart-Marker:
  • Für die optimale Beschriftung greifen Sie bestenfalls zu speziellen Flipchart-Markern, die mit Strichstärken zwischen 2 und 5 mm für die optimale Schriftgröße auf dem Flipchartpapier sorgen. Die Tinte verläuft mit diesem Stiften zudem nicht auf dem Papier und sorgt für ein klares Schriftbild. Es lohnt sich, auf eine größere Farbauswahl bei den Stiften zu setzen. Alternativ können Sie aber auch mit Textmarkern oder Permanent-Markern arbeiten. Wer zusätzlich auch das Whiteboard des Flipcharts nutzt, kauft zusätzlich zudem einige Whiteboard-Marker, deren Tinte sich trocken wieder abwischen lässt – einen Schwamm dazu sollten Sie nicht vergessen.

  • Magnete:
  • Da die Tafel selbst in der Regel magnetisch ist, können Sie bei Ihrer Präsentation auch mit Magneten arbeiten. Starke Magnete haften sogar auf dem Papier, sofern es sich nur um ein einzelnes Blatt handelt. Die Magnete können hier einerseits zur Markierung genutzt werden, andererseits lassen sich damit auch Skizzen und Bilder temporär befestigen.

Wie präsentiert man richtig mit Flipcharts?

Für einen gelungenen Vortrag, ein überzeugendes Seminar und eine erfolgreiche Präsentation lohnt es sich, im Umgang mit dem Flipchart einiges beachten. Wir haben die wichtigsten Tipps für Sie zusammengestellt:

  • die Position:
  • Das Flipchart sollte Ihnen nicht die Show stehlen. Dementsprechend steht es auch niemals in der Mitte des Raumes, da dies der Platz des Vortragenden ist. Bestenfalls platzieren Sie es direkt neben sich, sodass alle Teilnehmenden eine gute Sicht darauf haben. Achten Sie jetzt darauf, dass Sie das Flipchart nicht verdecken.

  • die Höhe:
  • Sofern das Flipchart nicht fest an der Wand installiert ist, sollte man es bereits im Vorwege auf die passende Höhe beziehungsweise Körpergröße einstellen. Hierbei ist zu beachten, dass man die Präsentationsfläche auch in der hinteren Reihe noch gut sehen kann. Außerdem sollte die Beschriftung aus dem Stand heraus bequem möglich sein. Hinweis: Für die Beschriftung im unteren Bereich des Blatts geht man am besten in die Knie oder setzt sich auf einen Stuhl. Das wirkt deutlich souveräner, als sich nach vorn zu beugen.

  • die Schrift:
  • Eine gut lesbare Handschrift ist die Grundvoraussetzung für einen gelungenen Vortrag. Es lohnt sich, Druckschrift zu verwenden. Im Zweifel sollte man sich vorab ein wenig in Schönschrift üben. Darüber hinaus muss die Schrift so groß sein, dass diese auch aus einigen Metern Entfernung noch ohne Vergrößerungsglas lesbar ist. Gute Flipchart-Marker mit einer entsprechenden dicken Textbreite sind hierbei hilfreich.

  • die Text:
  • Platz für ganze Romane ist auf den einzelnen, wenn auch großen Blättern definitiv nicht. Achten Sie darauf, eine Seite nicht zu überladen und schreiben Sie daher so wenig Text wie möglich. Für die ansprechende und übersichtliche Optik ist es zudem sinnvoll, sowohl oben und unten als auch rechts und links einen Rand zu lassen. Ganze Sätze müssen es in aller Regel übrigens nicht sein, Stichpunkte sind völlig ausreichend. Auf dem weißen Papier bietet es sich an, mit Listen, Aufzählungen und gerne auch einfachen Symbolen zu arbeiten. Wichtiges lässt sich dann mit farbigen Stiften und Markern, bunten Haftstreifen und Aufklebern schnell und einfach hervorheben.

  • das Papier:
  • Profis setzen auf Blanko-Flipchartpapier, wenn sie präsentieren. Karierte oder linierte Blätter lenken die Betrachter schnell ab. Diese Struktur kann zudem schnell die eigene Kreativität hemmen. Wer Mühe hat, gerade zu schreiben, der wählt liniertes Papier und schreibt auf dessen Rückseite. Da die Linien leicht durchschimmern, bieten diese eine gute Orientierung.

  • die Struktur:
  • Je nach Thema kann es sich bei mehreren Seiten durchaus lohnen, bereits in der Vorbereitung eine Struktur zu schaffen. Eine Möglichkeit ist, für jede Seite bereits vorab eine Überschrift festzulegen und diese aufzuschreiben.

  • der Spickzettel:
  • Es wirkt nicht unbedingt professionell, wenn man zwischendurch immer wieder auf seine Notizen schauen muss. Bei einem Flipchart können Sie dagegen ganz unauffällig spicken. Schreiben Sie wichtige Infos, Zeichnungen und Grafiken doch einfach mit einem Bleistift am unteren Rand des Papiers vor. Die Zuschauer werden diesen keinen Spickzettel garantiert nicht sehen, Sie selbst haben jedoch eine wertvolle Hilfe und müssen sich nicht alle Informationen merken. Machen Sie es aber nicht zu kompliziert. Die Zuhörer sollen Ihnen schließlich noch folgen können.

  • die Nachbereitung:
  • Im Gegensatz zu einer digitalen Präsentation lässt sich der Vortrag am Flipchart nicht einfach mit einem Mausklick an alle Teilnehmenden versenden. Damit niemand diesen Service vermisst, ist es jedoch empfehlenswert, die einzelnen Flipchart-Blätter entweder abzufotografieren oder die wichtigsten Ergebnisse selbst zusammenzufassen und diese Infos dann allen Personen im Nachgang auf digitalem Wege zur Verfügung zu stellen.


OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Wir sind für Sie da:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)