Cookie-Einstellungen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für den Warenkorb), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (z.B. im Fußbereich unserer Website). Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
OTTO Office Logo
- So geht Büro!
Sicher einkaufen

Kartenlesegeräte


1-8 von 8
Sortierung:
Artikel/Seite:
    von 1  
Ansichten:
Bestell-Nr.: INT-284022
ReinerSCT Chipkartenleser »cyberJack RFID komfort« schwarz
für Nutzung des elektronischen Identitätsnachweises mit dem neuen Personalausweis (nPA) im Internet und geeignet für RFID-Karten (gemäß ISO/IEC 14443), Geldkarten und eTicketing, RFID-Technologie erlaubt kontaktlose Kommunikation zwischen Chipkarte und Lesegerät, Leserkategorie (gemäß TR-03119): Komfort-Leser, Sicherheitsklasse: 3, Schnittstelle: USB 2.0, PC-Schnittstellen: USB 2.0, mit Betriebszustandsanzeige, Farbe: schwarz
Bestell-Nr. INT-284022

149,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Hersteller-Nr.: 2718600-000
Bestell-Nr.: INT-90776
ReinerSCT Chipkartenleser »cyberJack RFID standard«
für Nutzung des elektronischen Identitätsnachweises mit dem neuen Personalausweis (nPA) im Internet und geeignet für RFID-Karten (gemäß ISO/IEC 14443), Bankkarten (Onlinebanking, Geldkarten), Signaturkarten (gemäß ISO/IEC 7816) und elektronische Gesundheitskarten, Leser-Kategorie (gemäß TR-03119): Standard-Leser, RFID-Technologie erlaubt kontaktlose Kommunikation zwischen Chipkarte und Lesegerät, mit kontraktbehafteter Schnittstelle (gemäß ISO/IEC 7816), LC-Display: 2x 16 Zeichen, PC-Schnittstellen: USB 2.0, CT-API, PC/SC und SECODER, mit 2 Sicherheitszustand-Anzeigen
Bestell-Nr. INT-90776

79,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Hersteller-Nr.: 900.6058.01
Bestell-Nr.: INT-336775
SumUp! Bankkarten-Lesegerät »SumUp 3G+« mit Bondrucker
WLAN-Kartenterminal für Kartenzahlungen mit integriertem Bondrucker, Kompatibilität: VISA / MasterCard / Maestro / American Express / Union Pay / Google Pay / Apple Pay / Samsung Pay uvm., Konnektivität: USB-C / WLAN, Farbe: weiß, Lieferumfang: Kartenterminal mit Bondrucker / Adapter / USB-C Ladekabel / 3 Druckerpapierrollen / Bedienungsanleitung / Papierständer und Aufkleber für akzeptierte Kartenzahlungen
Bestell-Nr. INT-336775
Statt 119,99

99,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Hersteller-Nr.: 2714101-000
Bestell-Nr.: INT-306041
ReinerSCT Chipkartenleser »cyberJack® one«
flexibles Gerät für Sicherheit beim Online-Banking, Ausführung: Sicherheitsklasse 3, mit SECODER-Funktion, zur Verwendung mit kontaktbehafteten Chipkarten, geeignet für HCBI / FinTS, EBICS, funktioniert auch als TAN-Generator, große Gummitasten mit optimalem Druckpunkt, davon 6 Funktionstasten, 4-zeiliges LCD-Display mit je 20 Zeichen ermöglicht die vollständige IBAN-Anzeige, Funktionen (Auswahl): Single Sign-On mit Chipkarte, Verschlüsselung, fortgeschrittene elektronische Signatur, bei CCID keine Treiberinstallation nötig, mobil über Bluetooth oder stationär mit USB verwendbar, geeignet für alle Betriebssysteme, mit praktischem Standfuß, Stromversorgung: 2x CR2032 Batterien
Bestell-Nr. INT-306041

82,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Hersteller-Nr.: 900606701
Bestell-Nr.: INT-331958
SumUp! Ladestation für Kartenterminal »Air«
rutschfest, mit leichter Neigung für optimalen Gebrauch, elegantes Design mit matt-weißem Finish, Gewicht: 152 g, Maße (B/T/H) 100 / 170 / 100 mm, Lieferumfang: Ladestation und Micro-USB Kabel
Bestell-Nr. INT-331958

16,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Hersteller-Nr.: 801610201
Bestell-Nr.: INT-354505
SumUp! Kartenlesegerät »Solo«
kompakte Bauweise, nach wenigen Minuten einsatzbereit, mit Touchscreen-Display, Belege via SMS / E-Mail, Akkuleistung: ca. 100 Transakionen, mit SIM-Karte (unbegrenztes Volumen), aufladbar über USB-Kabel, Farbe: weiß, Maße (B/T/H): 83 / 83 / 17,6 mm, Lieferumfang: Kartenlesegerät, USB-Kabel
Bestell-Nr. INT-354505
Statt 69,99

57,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
1-8 von 8
Sortierung:
Artikel/Seite:
    von 1  
Ansichten:

Kartenlesegeräte – für die schnelle und sichere bargeldlose Zahlung

Sei es im Supermarkt oder im Modegeschäft, sei es im Hotel, in der Tankstelle und sogar beim Arzt – überall dort, wo wir für einen Einkauf oder eine Dienstleistung direkt vor Ort bezahlen müssen, verzichten wir mittlerweile gerne auf Scheine und Münzen und nutzen bevorzugt die Kartenzahlung. Damit die bargeldlose Zahlung unkompliziert und schnell klappt, wird ein Kartenlesegerät benötigt. Die kleinen praktischen Terminals gibt es aber auch für andere Einsatzzwecke.

Welche Kartenlesegeräte gibt es?

Wenn wir den Begriff Kartenlesegerät hören, denken wir zuerst an einen kleinen Terminal, in den wir unsere EC- oder Kreditkarte zum Bezahlen stecken oder diese auch einfach nur noch davorhalten. Tatsächlich ist das EC-Kartenlesegerät auch die weit verbreitetste Form der Kartenleser. Erhältlich ist es als stationäre Variante (mit Kabel oder mit WLAN) sowie auch in der mobilen Ausführung.

Es gibt aber auch Geräte, die nicht für Kartenzahlungen von Kunden genutzt werden: Kartenleser sind zum Beispiel im Büroalltag sowie im privaten Bereich gefragt, um damit diverse Chipkarten, wie Personalausweise, Gesundheitskarten, SIM-Cards und natürlich auch EC-Karten, einzulesen. Als Chipkartenleser kommen sie zum Beispiel für elektronische Signaturen, für die Online-Ausweisfunktion und Identifizierung mit dem Personalausweis (nPA), für das Freischalten von Verbindungen, für das Verschlüsseln von E-Mails sowie für das Einlesen der Daten zum Einsatz.

Wie funktionieren Kartenlesegeräte?

Für die Zahlung am Kartenterminal gibt es verschiedene Varianten: Kartenlesegeräte funktionieren

  • mit einem PIN-Code (Electronic-Cash-Verfahren): Diese am häufigsten genutzte Variante ist gleichzeitig auch die sicherste. Kunden werden, wenn sie ihre Karte in den Terminal einstecken, zur Eingabe ihrer vierstelligen Bank-PIN aufgefordert. Bei diesem Verfahren wird automatisch eine Anfrage zur Bank geschickt, ob das Konto gedeckt ist. Ist das der Fall, wird die Kartenzahlung akzeptiert.
  • mit einer Unterschrift: Bei dieser Variante bestätigt der Kunde den Kauf mit seiner Unterschrift auf dem ausgedruckten, teils auch dem digitalen Bon und erteilt die Erlaubnis, das Geld von seinem Konto abzubuchen. Bei diesem Lastschriftverfahren erfolgt keine Prüfung, ob ausreichend Geld vorhanden ist.

Ist ein Kartenterminal mit der sogenannten NFC-Technik (Near Field Communication) ausgestattet, dann ist eine kontaktlose Zahlung mit der Karte sowie auch mit dem Smartphone durch einfaches Davorhalten möglich – und die funktioniert bei Beträgen unter 50 Euro sogar ohne die Eingabe des PIN-Codes.

Welche Kosten entstehen bei der Nutzung eines EC-Kartenterminals?

Wer seinen Kunden die bargeldlose Zahlung anbietet, auf den kommen durch die Nutzung des Geräts auch Kosten zu. Diese variieren je nach Anbieter und Nutzung und setzen sich aus mehreren Posten zusammen. Unterschieden wird zunächst zwischen Geräten zum Kauf sowie jenen zur Miete, für die monatliche Grundgebühren anfallen. Hinzu kommen die Transaktionsgebühren, die bei jedem Bezahlvorgang abhängig vom Anbieter in unterschiedlicher Höhe entstehen.

Bei gekauften Kartenlesern ohne Grundgebühr ist immer ein zweites Gerät (zum Beispiel ein Smartphone oder Notebook) notwendig, über das die Transaktion via Bluetooth über eine App verarbeitet wird. Lohnenswert sind diese Geräte, wenn die monatlichen Einnahmen überschaubar sind, da die Transaktionsgebühren hierbei in der Regel deutlich höher ausfallen als bei jenen mit monatlichen Fixkosten.

Welche Vorteile hat die Nutzung eines Kartenlesegeräts?

Ohne Kartenlesegeräte würde es heute (fast) nicht mehr gehen. Das schnelle und bequeme bargeldlose Zahlen steht bei den Kunden auf der Rangliste der Zahlungsarten weit vor der Bargeldvariante. Und auch die meisten Geschäfte nutzen die kleinen Terminals, die für sie ebenfalls Vorteile haben:

  • eine einfache Abwicklung und Bedienung des Geräts
  • eine bequeme Abrechnung
  • eine gute Übersicht/
  • die gute Chance auf eine Umsatzsteigerung: Spontankäufe sind eher möglich, wenn kein Bargeld benötigt wird
  • übersichtliche Kosten
  • aktueller Stand der Technik
  • geringes Zahlungsausfallrisiko bei Kartenzahlungen mit PIN-Code

OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Wir sind für Sie da:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)