- So geht Büro!
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
Sicher einkaufen

 
 

Bleistifte


60 Produkte
Sortierung:
Artikel / Seite:
    von 6  
  Produktbeschreibung Preis
12x Bleistift Faber-Castell 1111, HB, ohne Radiergummi
  • Härtegrad: HB
  • Inhalt pro Pack: 12 Stück
  • Lackierung auf Wasserbasis: Nein
  • Radiergummi: ohne Radiergummi
  • Schaftform: Sechskant
Hersteller-Nr.: 111100
Faber-Castell
Bestell-Nr. INT-2287
-28% ggü. Einzelkauf

ab 1,99 pro 12er-Pack
(ab 2 Sets)

Farb- / Staffelpreise anzeigen
  Menge: 
12x Bleistift Faber-Castell 1112, HB, mit Radiergummi
  • Härtegrad: HB
  • Inhalt pro Pack: 12 Stück
  • Lackierung auf Wasserbasis: Ja
  • Radiergummi: mit Radiergummi
  • Schaftform: Sechskant
Hersteller-Nr.: 111200
Faber-Castell
Bestell-Nr. INT-2288
-23% ggü. Einzelkauf

ab 2,49 pro 12er-Pack
(ab 2 Sets)

Farb- / Staffelpreise anzeigen
  Menge: 
Bleistift Faber-Castell Grip 2001, B/H/HB, ohne Radiergummi
  • Besonderheiten: Soft-Grip-Zone
  • Härtegrad: B/H/HB
  • Inhalt pro Pack: 1 Stück
  • Lackierung auf Wasserbasis: Ja
  • Radiergummi: ohne Radiergummi
  • Schaftform: Dreikant
Faber-Castell
-22% ggü. UVP

ab 0,72 
pro Stück (ab 12 Stück)

Farb- / Staffelpreise anzeigen

Menge: 
12x Holzbleistift Stabilo Natur, HB, ohne Radiergummi
  • Härtegrad: HB
  • Inhalt pro Pack: 12 Stück
  • Lackierung auf Wasserbasis: Nein
  • Radiergummi: ohne Radiergummi
  • Schaftform: Sechskant
Hersteller-Nr.: 306/HB-SA
Stabilo
Bestell-Nr. INT-40299

ab 1,49 pro 12er-Pack
(ab 3 Pack)

Farb- / Staffelpreise anzeigen
  Menge: 
Holzbleistift STAEDTLER Noris 120, B/H/HB, ohne Radiergummi
  • Härtegrad: B/H/HB
  • Inhalt pro Pack: 1 Stück
  • Lackierung auf Wasserbasis: Nein
  • Radiergummi: ohne Radiergummi
  • Schaftform: Sechskant
Staedtler
-45% ggü. UVP

ab 0,42 
pro Stück (ab 24 Stück)

Farb- / Staffelpreise anzeigen

Menge: 
Holzbleistift Stabilo Schwan, B/H/HB, ohne Radiergummi
  • Härtegrad: B/H/HB
  • Inhalt pro Pack: 1 Stück
  • Lackierung auf Wasserbasis: Nein
  • Radiergummi: ohne Radiergummi
  • Schaftform: Sechskant
Stabilo

ab 0,25 
pro Stück (ab 24 Stück)

Farb- / Staffelpreise anzeigen

Menge: 
12x Holzbleistift Stabilo Natur, HB, mit Radiergummi
  • Härtegrad: HB
  • Inhalt pro Pack: 12 Stück
  • Lackierung auf Wasserbasis: Nein
  • Radiergummi: mit Radiergummi
  • Schaftform: Sechskant
Hersteller-Nr.: 4906/HB-SA
Stabilo
Bestell-Nr. INT-40300

ab 2,39 pro 12er-Pack
(ab 3 Pack)

Farb- / Staffelpreise anzeigen
  Menge: 
Holzbleistift STAEDTLER Noris 122, HB, mit Radiergummi
  • Härtegrad: HB
  • Inhalt pro Pack: 1 Stück
  • Lackierung auf Wasserbasis: Nein
  • Radiergummi: mit Radiergummi
  • Schaftform: Sechskant
Hersteller-Nr.: 122-HB
Staedtler
Bestell-Nr. INT-39645
-41% ggü. UVP

ab 0,52 
pro Stück (ab 24 Stück)

Farb- / Staffelpreise anzeigen
  Menge: 
Bleistift Faber-Castell Sparkle, B, ohne Radiergummi
  • Härtegrad: B
  • Inhalt pro Pack: 1 Stück
  • Lackierung auf Wasserbasis: Ja
  • Radiergummi: ohne Radiergummi
  • Schaftform: Dreikant
Faber-Castell
-12% ggü. UVP

ab 1,29 
pro Stück (ab 12 Stück)

Farb- / Staffelpreise anzeigen

Menge: 
Bleistift STAEDTLER Noris ergo soft, HB, ohne Radiergummi
  • Besonderheiten: rutschfeste Soft-Oberfläche
  • Härtegrad: HB
  • Inhalt pro Pack: 1 Stück
  • Lackierung auf Wasserbasis: Ja
  • Radiergummi: ohne Radiergummi
  • Schaftform: Dreikant
Hersteller-Nr.: 152
Staedtler
Bestell-Nr. INT-37590

ab 0,67 
pro Stück (ab 24 Stück)

Farb- / Staffelpreise anzeigen
  Menge: 
60 Produkte
Sortierung:
Artikel / Seite:
    von 6  
 

Schreiben und Korrigieren

Obwohl es durchaus auch für andere Schreibgeräte Korrekturmöglichkeiten gibt, sind Bleistifte nach wie vor führend, wenn es darum geht, nur provisorisch zu arbeiten. Der Strich lässt sich später einfach und rückstandsfrei entfernen. Bleistifte werden aber auch in der Kunst für Strichzeichnungen auf dem Zeichenblock verwendet. Damit wird eine weitere Nutzungsmöglichkeit für Bleistifte deutlich: Skizzieren. Mit dem Bleistift lassen sich Konstruktionen zeichnerisch entwickeln. Erst, wenn das Endergebnis gefällt, werden ggf. die Linien beispielsweise mit Tusche oder Fineliner nachgezogen.
Hier wird schon deutlich, warum Bleistifte im Gegensatz zu den Druckbleistiften nicht in die Kategorie Schreibgeräte eingeordnet werden. Sie sind eindeutig mehr für das Malen und Zeichnen, das Entwerfen zuständig. Dafür ist gerade die Möglichkeit der wiederholten Korrektur wichtig. Dabei geht es nicht allein um das mögliche Endergebnis, es geht um den Prozess der Kreativität. Die Option, jeden Strich wieder korrigieren zu können, ist dabei das ganz entscheidende Moment der Bleistifte. Das gilt teilweise sogar bei Künstlern, die eigentlich gar nicht korrigieren, sondern, wenn überhaupt, fehl geleitete Linien durch weitere Linien zu kaschieren bzw. könnte man auch sagen: zu integrieren. Gemeint ist das Einbinden in das Gesamtwerk. Die Möglichkeit der Korrektur bringt eine umfassende Freiheit mit. Viele Künstler bevorzugen das Alleinsein in der kreativen Phase. Der Künstler horcht in sich hinein, lässt die Ideen sprudeln. Bleistifte sind dabei etwas Substantielleres als etwa Schreibgeräte mit einer Tintenfüllung. Manche Künstler nehmen statt Bleistiften sogar lieber Kohlestifte in die Hand. Die schmutzigen Hände werden zur Nebensache. Kohlestifte oder Bleistifte sind aber sozusagen noch ohne Mechanik. Das ist fast wie Malen mit dem Finger im Sand.

Verschiedene Härtegrade

Der Name Bleistift führt in die Irre, weil sich früher mal Menschen geirrt haben. Bis ins 18. Jahrhundert wurde Graphit verwendet, das jedoch fälschlicherweise für Galenit (Bleierz, auch Bleiglanz genannt) gehalten wurde. Seit Anfang des 19. Jahrhundert hat sich ein Gemisch aus Graphit und Ton durchgesetzt, das unter anderem ermöglicht, verschiedene Härtegrade herzustellen. Spricht man von Holzbleistiften, so sind dies eigentlich keine besonderen Bleistifte, da der Schaft üblicherweise aus Holz ist. Inzwischen wird aber auch Kunststoff verwendet und Bleistifte, die ihre hölzerne Haut möglichst natürlich tragen, werden gern als Holzbleistifte bezeichnet. Auch für Kalender & Terminplaner sind Bleistifte interessant. Damit lassen sich provisorische Termine vormerken.
Die Härtegrade reichen von

  • 9B (black) über
  • HB (hard-black) und
  • F (firm) bis zu
  • 9H (hard).

Die sehr weichen und tiefschwarz färbenden Bleistifte von 9B bis 4B sind vor allem für Skizzen und künstlerische Aufgaben prädestiniert. B3 bis B eignen sich zum Freihandzeichnen und HB sowie F sind fürs Schreiben und fürs Zeichnen mit Lineal geeignet. Bei H und 2H geht es los mit technischen Zeichnungen, 3H bis 5H dienen auch graphischen Darstellungen und die extremen Härten bis 9H werden für Spezialzwecke wie die Kartographie genutzt.

Was der Markt zum Thema Bleistifte anbietet

Die Härtegrade der Bleistifte kann man auch unterteilen in Alltagsstifte und Exoten. Das ist an der Verteilung des Marktes sehr gut zu erkennen. Mehr als ein Drittel der angebotenen Bleistifte sind vom Typ HB, ein weiteres Sechstel sind B. Die Marktpräsenz nimmt mit jedem höheren Wert ab. Dabei ist es fast egal, ob die Bleistifte härter oder weicher werden. Allerdings sind erheblich weichere Bleistifte meist noch eher gewünscht als die ganz harten. Die Marktübersicht zeigt aber auch, wie vielseitig das oft schon als veraltet angesehene Schreibgerät mit dem irreführenden Namen "Bleistift" ist.


OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Unser Chat steht Ihnen zu folgenden Zeiten zur Verfügung:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 - 13:00 Uhr
(außer feiertags)

Sie können sich auch gerne telefonisch (040 - 360 33 444), per Fax (040 - 360 33 555) oder per E-Mail (service@otto-office.de) zu folgenden Zeiten an uns wenden:
Mo. - Fr.: 7:00 - 19:00 Uhr und Sa.: 8:00 - 14:00 Uhr
(außer feiertags)