Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
Sicher einkaufen

 
 

Klarsichthüllen

 

Klarsichthüllen gibt es allgemein und auch speziell für diverse Aufgaben. Beispielsweise können Klarsichthüllen Ausweise, Disketten und Silberscheiben, Fotos und Prospekte usw. aufbewahren. Die Unterschiede sind auch bei der Verschlusstechnik zu finden. So gibt es Klarsichthüllen mit Reißverschluss. Grundsätzlich bieten die Hüllen dem Inhalt Schutz und geben dennoch den Blick darauf frei. Das ist beispielsweise bei Fotos wichtig. So kann man mit Klarsichthüllen auch ein Fotoalbum für Firmenfotos im Aktenordner führen.

Unsere Topmarken

ab 3,39 
pro Pack (ab 10 Pack)

Zum Angebot
 

ab 6,15 
pro Pack (ab 5 Pack)

Zum Angebot
 
  

Klare Sicht auf das geschützte Dokument

Geht es um das Präsentieren, so erfüllen Klarsichthüllen ihre Aufgabe gleich in zweifacher Hinsicht: Sie präsentieren ihren Inhalt und präsentieren, dass dieser Inhalt einer großen Wertschätzung unterliegt. Denn, auch wenn Klarsichthüllen an sich heute kein großer Kostenfaktor mehr sind, sie sorgen für eine freie und zugleich edle Sicht auf das geschützte Dokument. Der Schutz bezieht sich dabei auf mehrere Faktoren. Klarsichthüllen vermeiden den Kontakt des Inhalts mit gefährlichen Stoffen der Umwelt. Und gefährlich ist für bedrucktes Papier bereits Wasser bzw. alles Flüssige. Die Tasse Guten-Morgen-Kaffee, die noch nicht gewirkt hat und daher umgekippt ist, ergießt ihren Inhalt über die ausgelegten Dokumente. Jetzt ist der Aufwand der Klarsichthüllen Gold wert. Auf der anderen Seite vermeiden Klarsichthüllen, dass ein Blatt Papier zur Archivierung im Ordner geheftet bzw. gelocht werden muss. Diese Funktion übernehmen entsprechende Klarsichthüllen für den Ordnerbetrieb. Sie sind auch deutlich besser gegen das häufige Umblättern gesichert, wozu man bei gewöhnlichem Papier Verstärkungsringe einsetzen muss.
Grundsätzlich gibt es zwei Formen:

  • Die Klarsichthülle mit Heftrand, die an einer, meist an einer kurzen, Seite geöffnet ist.
  • Die Klarsichthülle ohne Heftrand, die an zwei Seiten, einer kurzen und einer langen, Zugang ermöglicht.

Davon abweichend gibt es durchaus Sondermodelle.

Versenden mit Niveau

Bei der Auswahl von Produkten aus der Kategorie Umschläge und Versandtaschen ist es durchaus überlegenswert, auf eine Größe zu achten, die auch das bequeme Einstecken von Klarsichthüllen erlaubt. Man kann zwar den Heftstreifen umknicken, um vielleicht ein kleineres Kuvertformat zu nutzen, es macht aber keinen guten Eindruck und ändert in der Regel auch nichts am Porto.
Versendet man auf diesem Wege (großzügiges Kuvertformat) Dokumente an Kunden, so erhöht sich damit nicht nur die Transportsicherheit, man vermittelt auch eine besondere Wertschätzung in Bezug auf das Dokument. Bei einer Retour-Sendung von Unterlagen empfiehlt es sich auf jeden Fall, Klarsichthüllen als Schutzmantel zu verwenden. Der Empfänger wird es zu honorieren wissen.

Kein Problem ohne passende Klarsichthülle

Ein Überblick über den Gesamtmarkt zeigt, wie vielfältig der Gebrauchsgegenstand Klarsichthülle sein kann. Abgesehen von den Aspekten Heftrand und Öffnung(en) sind eine Reihe von Parametern zu beachten, die über den Kauf entscheiden. Vorrangig sind folgende zu nennen:

  • Format: Logischerweise werden Klarsichthüllen für bestimmte Objekte hergestellt. Daher findet man die bekannten DIN Formate von DIN A1 bis DIN A5 und DIN B6 wieder. Wobei das Format DIN A4 wie beim Briefblock ziemlich einsam an der Spitze steht. Wohl noch häufiger als bei Papier ist das Standardformat anzutreffen. Nicht zu vergessen sind aber auch Klarsichthüllen für spezielle Aufgaben wie die sichere Aufbewahrung von Silberscheiben und Disketten, Prospekten und Fotos.
  • Ein wichtiges Qualitätsmerkmal ist die Folienstärke. Sie variiert zwischen 50 µm und 300 µm. Die Diskrepanz zwischen dem stärksten und dem schwächsten Modell zeigt auch, wie oft Klarsichthüllen bestimmten Aufgaben zugeordnet werden. Sehr häufig sind Stärken von 120 µm und 150 µm. Bei der Maßeinheit ist zu beachten, dass 1000 Mikrometer 1 Millimeter entsprechen. Eine Stärke von 120 µm bedeutet also 0,12 mm, was etwas mehr ist als ein Standardschreibpapier (DIN A4, 80 g/m². etwa 0,1 mm). Auch beim Gewicht liegt die Klarsichtfolie meist etwas über dem Schreibpapier. Gilt also gewöhnlich die Regel, 3 Blatt Druckerpapier plus Briefumschlag (DL) liegen noch im Rahmen des einfachen Briefportos (Standardbrief), so könnte das bereits knapp werden, wenn statt Papier Klarsichtfolie verwendet wird.
  • Neben "farblos transparent" gibt es noch eine Reihe mehr oder weniger deckender Farben wie gelb, blau und rot, aber auch camouflage, himmelblau und perlweiß.

 

OTTO Office - So geht Büro!

Haben Sie Fragen?

Wir antworten Ihnen umgehend gern auf alle Fragen zu Kundenkonto, Angeboten und Lieferung.
Nutzen Sie die Gelegenheit zum direkten Kontakt mit uns - unkompliziert, kostenlos und schnell.
Unser Kunden-Chat steht Ihnen zu folgenden Zeiten zur Verfügung:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)