Cookie-Einstellungen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für den Warenkorb), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (z.B. im Fußbereich unserer Website). Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
OTTO Office Logo
- So geht Büro!
Sicher einkaufen

Schallschutz Büro

 

Schallschutz Büro – für Ruhe im Karton

Telefone, die ständig klingeln, laute Gespräche der Kollegen sowie Drucker und Kopierer, die auf Hochtouren laufen – wenn dann auch noch die Kaffeemaschine Geräusche von sich gibt, ist es mit dem konzentrierten Arbeiten am Arbeitsplatz vorbei. Vor allem in Großraumbüros und in Call-Centern, aber auch in kleineren Arbeitsräumen kann ein hoher Geräuschpegel die Arbeitsleistung extrem beeinträchtigen. Um Lärm zu dämpfen und die Akustik zu verbessern, lohnt sich ein guter Schallschutz im Büro. Bereits mit wenigen Mitteln lassen sich bereits sehr effektive Ergebnisse erzielen.

Zu viel Lärm: Warum er am Arbeitsplatz nicht gut ist

Während die einen am besten bei absoluter Stille arbeiten können, brauchen die anderen eine leise Hintergrundmusik und wiederum andere laufen zur Höchstform auf, wenn rege Betriebsamkeit herrscht. Die wenigsten Menschen können auf Dauer jedoch effektiv arbeiten, wenn sie ein ständiger Lärmpegel umgibt – der Stresspegel steigt, die Konzentration lässt nach, die Motivation sinkt und damit auch die Arbeitsleistung. Es ist sogar erwiesen, dass ein konstanter Lärmpegel zu gesundheitlichen Schäden führt. Wer sich für einen Schallschutz im Büro entscheidet, investiert damit in die eigene Gesundheit beziehungsweise in die der Mitarbeiter und Angestellten. Herrscht ein angenehmes Raum- und damit auch Arbeitsklima ist es gut möglich, dass sich Fehlzeiten reduzieren, Arbeiten schneller und fehlerfrei ausgeführt werden und insgesamt die Zufriedenheit am Arbeitsplatz steigt.

Ein weiterer Aspekt: Auch in der Außenwirkung mit regelmäßigem Kundenkontakt am Telefon, macht es keinen guten Eindruck, wenn der Kunde mit einer lauten Hintergrundgeräuschkulisse und einem unangenehmen Nachhall während des Gesprächs konfrontiert ist und seinen Gesprächspartner nur schlecht verstehen kann.

Wie entsteht eigentlich Schall und wie funktioniert die Schalldämmung?

Besonders in größeren Räumen, dazu gehören auch Treppenhäuser, Turnhallen, Lagerhallen sowie Gaststätten, entsteht häufig selbst bei leiseren Geräuschen ein unangenehmer Nachhall, der auch als „Turnhallen-Effekt“ bezeichnet wird. Der Grund dafür liegt darin, dass das Geräusch als Schall von den Wänden, dem Boden sowie der Decke zu beinahe 100 Prozent reflektiert wird und damit in den Raum zurückgegeben wird. Auch Stahlschränke, Computer, Laserdrucker sowie weitere Möbel aus Metall, Beton, Kunststoff oder Glas können den Schall nicht „schlucken“, sondern tragen sogar zu einer Verstärkung der schlechten Raumakustik bei.

Mit einem Schallschutz im Büro soll das genaue Gegenteil bewirkt werden – Ziel ist es, die entstehenden Geräusche zu absorbieren und nicht mehr zu reflektieren. Als sogenannte Schallabsorber eignen sich dabei vor allem offenporige Materialien, wie Stoffe und (Kunst-)Schaumstoff.

Diese Vorteile bringt der Schallschutz Büro

Wer sich für eine Schallschutzmaßnahme mit einem Absorber im Büro entscheidet, sorgt für eine angenehmere Atmosphäre und mehr Ruhe im Raum, da

  • sich der Schallpegel minimiert.
  • die akustische Nachhallzeit verkürzt wird.
  • sich die Sprachverständlichkeit verbessert.
  • der Schallabsorptionsgrad erhöht wird.
  • eine Schalldämpfung entsteht.
  • die Raumakustik insgesamt als angenehmer empfunden wird.

In der Folge entsteht mit dem Schallschutz ein ruhigeres Arbeitsumfeld, bei dem ein angenehmeres und stressfreieres Arbeiten möglich ist. Die Konzentration steigt und damit auch die Effektivität und Leistungsfähigkeit. Noch weiter gedacht leistet ein guter Schallschutz im Büro zudem einen Beitrag zum Wohlbefinden und damit zur Gesundheit der Mitarbeiter.

Diese Möglichkeiten gibt es für eine bessere Akustik im Büro

Um eine effektive Schallabsorption in Räumen zu erzielen, muss man nicht zwingend die kompletten Wände mit einem Schallschutz im Büro nachrüsten, die Decke abhängen oder eine Trittschalldämmung am Boden anbringen. Es gibt auch einfachere und kostengünstigere Möglichkeiten. Häufig reichen bereits einzelne Schallschutzelemente aus. Diese müssen teilweise sogar nur an die Wand, die Decke oder an die Raumkanten aufgeklebt werden. Neben den Wandabsorbern können auch flexible Akustik-Trennwände, Raumteiler oder sogenannte Akustik-Säulen im zeitlosen Design die Raumakustik in Büroräumen deutlich verbessern. Stehen sich zwei Schreibtische gegenüber, lässt sich dazwischen ebenfalls eine kleine Trennwand montieren.

Weitere Tipps, um den Lärm im Büro zu reduzieren

Um die Akustik in Räumen zu verbessern und Lärm zu reduzieren, gibt es zusätzlich einige praktische Tipps: So kann es bereits sehr hilfreich sein, einfach einige Bilder oder Poster an die Wände sowie Vorhänge vor die Fenster zu hängen. Werden Schreibtische nicht gegenüber, sondern versetzt aufgestellt, überschneiden sich die Gesprächsrichtungen nicht. Ein Teppichboden trägt ebenfalls zur Schallabsorption bei. Sofern die Möglichkeit besteht, sollten Drucker und Kopierer im besten Fall in einem anderen Raum ihren Platz finden.

Vor allem in Großraumbüros mit mehreren Arbeitsplätzen sollte der Raumaufteilung eine höhere Beachtung geschenkt werden. Optisch voneinander abgetrennte Bereiche sind genauso empfehlenswert wie eine möglichst ruhige Lage für jeden Arbeitsplatz. Wichtig ist vor allem, dass ein Schreibtisch beispielsweise nicht direkt in einer „Durchlaufschneise“ steht, sondern lieber etwas abseits des Geschehens.


OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Wir sind für Sie da:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)