Cookie-Einstellungen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für den Warenkorb), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (z.B. im Fußbereich unserer Website). Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
OTTO Office Logo
- So geht Büro!
Sicher einkaufen

Erste-Hilfe-Taschen


1-9 von 9
Sortierung:
Artikel/Seite:
    von 1  
Ansichten:
Hersteller-Nr.: 63157
Bestell-Nr.: INT-67627
Holthaus Medical Verbandtasche »Office Plus«
handliche Nylontasche mit zusätzlicher Außentasche, mehrere Innentaschen als Ordnungssystem für die Füllteile, mit Tragegriff, geeignet für Betriebe und Baustellen, Inhalt: 74-teilige Füllung nach DIN 13 157, Verbandbuch (DIN A5) und Stift
Maße (B/T/H): 26,0/10,0/17,0 cm
Bestell-Nr. INT-67627

ab  22,99 
pro Stück (ab 2 Stück)

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Farb- / Staffelpreise
ab 1 Stück 
24,99 € zzgl. 19% MwSt.
ab 2 Stück 
22,99 € zzgl. 19% MwSt.
Menge:   Stück
Zur Detailansicht
Hersteller-Nr.: 61167
Bestell-Nr.: INT-11518
Holthaus Medical Verbandtasche »AKTIV« 24-teilig
Nylontasche mit Reißverschluss, 24-teilige Füllung: 1 Dreiecktuch, 1 Verbandschere, 2 Einmalhandschuhe, 2 Fixierbinden, 4 Wundkompressen, 4 Wundpflaster, 2 Fingerverbände, 2 Fingerkuppenverbände, 6 Pflasterstrips
Maße (B/T/H): 16,0/11,0/4,0 cm
Bestell-Nr. INT-11518

4,90 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Menge:   Stück
Zur Detailansicht
Hersteller-Nr.: 62230
Bestell-Nr.: INT-11375
Holthaus Medical KfZ-Verbandtasche »COMBI« mit Warndreieck
Nylontasche mit 2 Klettbändern zur Fixierung im Kofferraum, mit umlaufendem Reißverschluss und 2-Kammer-System, Füllsortiment mit DIN 13 164 sowie Warndreieck nach ECE-Richtlinie
Maße (B/T/H): 44,0/13,0/5,0 cm
Bestell-Nr. INT-11375

13,90 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Menge:   Stück
Zur Detailansicht
Hersteller-Nr.: P-10021
Bestell-Nr.: INT-317314
First Aid Only KfZ-Verbandtasche »3 in 1«
aus 100% Polyester, mit Reißverschluss, Füllsortiment nach DIN 13 164, 1 EURO Warndreieck ECE, 2 Warnwesten nach EN ISO 20471: 2013, Farbe: blau, Gewicht: 1,386 kg
Maße (B/T/H): 44,0/12,0/9,5 cm
Bestell-Nr. INT-317314

18,49 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Menge:   Stück
Zur Detailansicht
Bestell-Nr.: INT-293311
Holthaus Medical Paramedic Wandtasche mit DIN 13169-Füllung
befüllte Erste-Hilfe-Tasche mit Ösen zur einfachen Wandaufhängung, befüllt mit Verbandsmaterial nach DIN 13169, umlaufender Zwei-Wege-Reißverschluss zum einfachen Öffnen und Schließen der Tasche, Inneraum mit 9 transparenten Taschen/24 Gummilaschen/2 Flaschenhaltern/1 zusätzliches Staufach, mit Tragegriff und Reflektorstreifen, aus wetterbeständigem Planenmaterial
Maße (B/T/H): 35,0/17,0/27,0 cm
Bestell-Nr. INT-293311

114,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Menge:   Stück
Zur Detailansicht
Hersteller-Nr.: 0450106
Bestell-Nr.: INT-297431
SÖHNGEN Erste-Hilfe-Tasche »Ruck-Zuck – Schulsport«
Ausführung: Erste-Hilfe-Ausstattung plus Sportiv-Erweiterung, Inhalt auf die Unfallrisiken und Verletzungen im Sportunterricht abgestimmt, u. a. mit Spezialverbänden für Knie und Ellenbogenverletzungen, Kopfplatzwunden, Schürfwunden sowie mit Druckverband, Kühlspray, Kälte-Sofortkompresse und Sportbinden, in praktischer Umhängetasche, mit 2 Fächern, Abdecklasche einzeln verschließbar, verstellbarer Tragegurt mit Schulterpolster, Material: beschichtetes Kunstfasergewebe
Maße (B/T/H): 28,0/25,0/13,0 cm
Bestell-Nr. INT-297431

119,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Menge:   Stück
Zur Detailansicht
1-9 von 9
Sortierung:
Artikel/Seite:
    von 1  
Ansichten:

Erste-Hilfe-Taschen: für den mobilen Einsatz im Notfall

Jeder Autofahrer muss sie in seinem Fahrzeug mitführen und auch in Betrieben ist sie bei Außeneinsätzen, zum Beispiel auf Baustellen, verpflichtend. Die Erste-Hilfe-Tasche als handliche und transportfähige Variante eines Erste-Hilfe-Kastens ist für die erste Wundversorgung ein wichtiger Helfer bei kleinen Unfällen und kann bei größeren Notfällen sogar Leben retten.

Für unterwegs: Erste-Hilfe-Taschen für das Auto

Eine kleine Unachtsamkeit oder Ablenkung, den Blick nicht nach vorn gerichtet und schneller als man schauen kann, ist der Auffahrunfall passiert. Nicht immer entsteht jedoch nur ein Blechschaden, sondern es können auch Menschen verletzt werden. Um in Fällen, wie diesem, schnell Erste Hilfe leisten zu können, besteht für jedes Auto eine Pflicht zum Mitführen eines Verbandkastens. Gesetzlich festgehalten ist diese Regelung in der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO).

Dass in den Verbandskästen Verbände, Pflaster und Kompressen gehören, ist gemeinhin bekannt. Tatsächlich gibt es aber sogar mit der DIN-Norm 13164 eine klare Vorgabe, welche Bestandteile die Erste-Hilfe-Taschen für Fahrzeuge enthalten müssen.

Für mobile Einsätze: Erste-Hilfe-Taschen in Betrieben

Im Rahmen der gesetzlichen Arbeitssicherheit sowie des Gesundheitsschutzes sind auch Unternehmen verpflichtet, auf den Notfall vorbereitet zu sein. Erste-Hilfe-Schränke an einem festen und für jeden Mitarbeiter leicht zugänglichen Standort sind daher ein absolutes Muss für jeden Betrieb. Aber nicht immer reichen diese aus. Denn sind die Mitarbeiter zu Außeneinsätzen unterwegs oder arbeiten sie auf Baustellen, dann nützt der beste Erste-Hilfe-Schrank nichts, wenn er nicht in greifbarer Nähe ist. Als mobile Alternative ist jetzt die praktische Erste-Hilfe-Tasche beziehungsweise auch der Erste-Hilfe-Koffer gefragt.

Der Inhalt dieser Verbandkästen darf sich jedoch nicht von denen der Schränke unterscheiden. Auch hier gibt es klare Vorschriften, die die DIN-Norm 13157 für den kleinen Verbandkasten und die DIN-Norm 13169 für den großen Verbandkasten exakt vorgeben. Welche und wie viele Taschen für die Erste-Hilfe notwendig sind, hängt im Wesentlichen von der unfallversicherten Mitarbeiterzahl sowie von der Branche des Betriebs und dem damit verbundenen Risikopotential ab.

Für den Ausflug: Die Sanitätstasche im Gepäck

Machen Schulklassen oder Kindergartengruppen einen Ausflug, sind sie auf Klassenreise oder nehmen an einer Sportveranstaltung teil, dann sollte nicht nur Proviant im Gepäck sein, sondern zwingend auch eine Erste-Hilfe-Tasche, hier für diesen Einsatz auch als Sanitäts- oder Notfalltasche bezeichnet wird. Lange Zeit mussten die Notfallrucksäcke gemäß der DIN-Norm 13160 gefüllt sein. Auch wenn diese Vorgabe mittlerweile nicht mehr gültig ist, wird eine entsprechende Bestückung aber weiterhin empfohlen.

Die Füllung: Das darf in keiner Erste-Hilfe-Tasche fehlen

Mit welchem Material der Koffer für die schnelle Hilfe im Notfall gefüllt sein muss, hängt zunächst einmal von der entsprechenden DIN-Norm ab. Während eine Erste-Hilfe-Tasche für Betriebe auch im privaten Pkw mitgenommen werden darf, ist es andersherum nicht erlaubt, einen Verbandkasten für das Auto im Betrieb einzusetzen. Grundsätzlich enthalten alle Erste-Hilfe-Sets in unterschiedlicher Menge aber folgenden Inhalt:

  • Medizinische Handschuhe
  • Kompressen
  • Heftpflaster und Pflaster-Sets
  • Fixierbinden
  • Dreieckstuch
  • Feuchttücher
  • Rettungsdecke
  • Schere
  • Verbandpäckchen
  • Verbandtücher
  • Erste-Hilfe-Broschüre

Zusätzlich kann es sinnvoll sein, das Set der Erste-Hilfe-Tasche um weiteres Zubehör zu ergänzen. Je nach Bedarf und Risiko können beispielsweise ein Mittel zur Desinfektion, Augenduschen, Kühlpacks sowie zusätzliche Verbände die Notfalltasche erweitern. Grundsätzlich angedacht ist zudem, die Vorgaben der DIN-Normen um einen Mundschutz in Form von medizinischen OP-Masken oder FFP2-Masken aufzustocken.

So sehen Erste-Hilfe-Taschen aus

Um sie im Notfall schnell zu erkennen, sind Erste-Hilfe-Taschen meist in einem auffälligen Rot oder einem grellen Orange gestaltet. Diese Farbe ist jedoch nicht zwingend vorgeschrieben. Verbandkästen gibt es auch in Grün, in Grau oder in Schwarz. In der Regel sind sie dabei mit einem weißen Rettungskreuz markiert. Zum Schutz vor äußeren Einflüssen werden die Taschen häufig aus robustem und teils beschichtetem Nylon hergestellt. Dieses Material wirkt aber nicht nur schützend, sondern ist zugleich sehr leicht und damit praktisch zu transportieren.

Da die Erste-Hilfe-Taschen für den mobilen Einsatz gefertigt sind, sind sie in der Regel handlich und kompakt. Übliche Maße liegen bei einer Breite von circa 20 bis 30 cm. In der Regel sind die kleinen Taschen zudem nicht höher als fünf bis zehn cm.

Erste-Hilfe-Taschen regelmäßig kontrollieren

Natürlich müssen Sie Ihren Verbandkasten nicht täglich kontrollieren, ein regelmäßiger Check ist jedoch dringend empfehlenswert. Ein Ersatz ist nämlich nicht nur dann notwendig, wenn die Erste-Hilfe-Tasche bereits zum Einsatz gekommen ist und einzelne Bestandteile entnommen wurden, sondern auch dann, wenn das Verfallsdatum abgelaufen ist. Bei Kfz-Verbandkästen ist das Ablaufdatum außen auf den Taschen aufgedruckt und beträgt fünf Jahre. Ist das Datum überschritten und die Erste-Hilfe-Tasche wurde nicht rechtzeitig ausgetauscht, kann das sogar ein Bußgeld nach sich ziehen. Nach der Entnahme von nur einzelnen Materialien ist es jedoch nicht notwendig, sofort die komplette Tasche zu ersetzen. Sämtliche Bestandteile können auch einzeln nachgekauft werden.


OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Wir sind für Sie da:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)