- So geht Büro!
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
Sicher einkaufen

 
 

Ordner

 

Ordner sind der Inbegriff der Ordnungssysteme, die man im Büro kennt. Für viele fortlaufende Akten sind sie ideal. Beispielsweise kann man Jahr für Jahr die Fälle, Bestellungen, Rechnungen usw. einsortieren. Ordner haben zudem den Vorteil, dass sie Papier eine stehende Ablage geben und damit den Raum hochkant nutzen. Akten in übereinander gestapelten Ordnern lassen sich leichter einsehen als etwa unzählige Mappen, die aufeinander liegen. Ordner sind stabil und ausgesprochen dauerbelastbar.

Unsere Topmarken

-29% ggü. Einzelkauf

18,39 pro 20er-Set

Zum Angebot
 

79,95 pro 5er-Pack

Zum Angebot
 
  

Ordner hier, Ordner da

Zu den wichtigsten Ordnungssystemen innerhalb eines Büros gehört der Ordner. In der Regel handelt es sich jedoch nicht um einen einzelnen Ordner. Dass Aktenordner praktisch immer als Serie dargestellt werden, liegt in der Natur der Sache. Der Ordner, etwa Leitzordner oder Ringordner von Herlitz, unterteilt die Archivierung von Schriftstücken nach unterschiedlichen auf den Rückenschild genannten Themen. Natürlich gibt es dabei nicht nur DIN A4 Ordner mit einer Rückenbreite von 80 mm und somit einer Füllhöhe von ca. 60 mm, aus Karton, mit Griffloch und Hebelmechanik, aber dieser Ringordner ist schon der Klassiker unter den Ordnern. Das Format ist die typische DIN-Kennzeichnung des Briefbogens und auch Druckerpapier ist üblicherweise ca. 20 x 30 cm groß. Fast alle Hersteller liefern die Ordner mit der Wolkenmarmor-Optik, wobei das Rückenschild allerdings sehr unterschiedlich gestaltet sein kann. Je nach Wunsch ist es austauschbar, was dem Ordner eine flexible Zuordnung ermöglicht. Ist und bleibt die Aufgabe immer dieselbe, so können natürlich auch Ordner mit normalem Rückenschild verwendet werden. Das herausnehmbare Schild erlaubt allerdings auch die Gestaltung auf dem Rechner mit anschließendem Aufdruck der Kennzeichnung.

Ordner für alle Fälle

Der Wolkenmarmor-Ordner zeigt sich bereits hochgradig widerstandskräftig, wenn es um gefährliche Einflüsse der Umwelt geht. Ordner für alle Fälle sind vor allem die PP-Ordner, benannt nach dem Thermoplast Polypropylen. Dieser Kunststoff, der in vielen Variationen hergestellt werden kann, sorgt für die Steifheit und weitgehend auch für das Abwehren von Feuchtigkeit. Somit ist der Schutz für die gelagerten Papiere schon erheblich höher einzustufen, als es etwa ein gewöhnlicher Ringordner aus Karton bieten könnte. Voraussetzung dafür ist natürlich auch eine Unterbringung der Ordner-Galerie in eines der üblichen Ordnungsmöbel-/ systeme. Ordner werden hier griffbereit und zugleich geschützt gelagert.

Das am meisten verbreitete Format ist bei Ordnern DIN A4. Aber eine Stärke dieses Systems liegt auch hier in der Flexibilität. Es gibt auch kleinere und größere Formate mit unterschiedlicher Rückenbreite, die mit gleicher oder ähnlicher Hebelmechanik und mit oder ohne Griffloch arbeiten. Selbst Querformate in Übergröße können speziellen Aufgaben, etwa der Aufbewahrung großer Pläne und Karten, gerecht werden.

Ähnlich wie beim Stehsammler trägt auch hier die Grundidee der Ordner zum Erfolg bei: Individuelle Anordnung im buchähnlichen Format. Das erleichtert den Zugriff zu jedem Objekt des Inhalts.

Der Maßstab Ordner

Das hohe Ansehen des Ordners in der Bürowelt ist natürlich zugleich auch eine Last. Gegenüber den klassischen Ordnern müssen sich alternative bzw. neue Produkte erst erfolgreich etablieren. Das gelingt nicht jedem Anwärter, denn die Ordner blicken auf langjährige Erfahrung in vielfältigen Einsatzgebieten zurück. Zahlreiche Unterordnungssysteme haben sich den Normen der Ordner angepasst. Diverse Beispiele ließen sich nennen:

  • So können Visitenkarten in entsprechende Sammelboxen einsortiert werden, aber auch spezielle Hüllen für die DIN A4 Ordner übernehmen diese Aufgabe.
  • CDs, DVDs, BDs und andere elektronische Datenträger können auch in Ordnern archiviert werden.
  • Für Ausweise gibt es Ausweishüllen, die im üblichen Ordner abgeheftet werden können.
  • Ein Fotoalbum ist eine tolle Sache; vielleicht ist es aber praktischer, die Fotos der Firmengeschichte in Ordnern zu lagern oder auch zu präsentieren. Wer beispielsweise Fotos von Arbeiten des Unternehmens auf einer Messe vorführen möchte, ist mit einem Ordner aufgrund der Robustheit besser bedient.
  • Reißverschlussbeutel können Produktproben für das Archiv im Ordner unterbringen.
  • Prospekte lassen sich in Ordnern gut sortieren.

Die Beispiele ließen sich noch weiter fortsetzen. Das zeigt auch der Büroalltag. Verwunderlich ist es nicht. Die Qualitäten der Ordner liegen seit Jahren auf der Hand. Beispielsweise hat sich die Größe als handlich gezeigt. Selbst leicht überfüllte Ordner im A4 Format lassen sich noch relativ gut handhaben. Das nächst größere Format, DIN A3 Ordner, verlangen schon deutlich mehr Kraft.

 

OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Unser Chat steht Ihnen zu folgenden Zeiten zur Verfügung:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 - 13:00 Uhr
(außer feiertags)

Sie können sich auch gerne telefonisch (040 - 360 33 444), per Fax (040 - 360 33 555) oder per E-Mail (service@otto-office.de) zu folgenden Zeiten an uns wenden:
Mo. - Fr.: 7:00 - 19:00 Uhr und Sa.: 8:00 - 14:00 Uhr
(außer feiertags)