- So geht Büro!
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
Sicher einkaufen

 
 

Nahrungsmittel

 

Unsere Topmarken

ab 8,99 
pro Pack (ab 3 Pack)

(100g = 5,14 €) zzgl. MwSt.
Zum Angebot
 

ab 21,69 
pro Pack (ab 3 Pack)

(1kg = 16,97 €) zzgl. MwSt.
Zum Angebot
 
  

Der arbeitende Mensch freut sich auf was Warmes

Auch wenn die Firmenkantine nicht weit ist, kann ein gutes Arbeitsteam einen Pausenraum mit Küche kaum entbehren. Nicht jeder Mitarbeiter kann sich nach Kantinenzeiten richten. Nahrungsmittel gehören daher auch zur Versorgung der kreativen Köpfe. Idealerweise werden Töpfe und Pfannen in einer solchen Teeküche durch

ergänzt. Passend für den Einkauf einer Firma hält das Sortiment Nahrungsmittel diverse Produkte wie etwa Dosen- und Fertiggerichte, Müsli und Suppen sowie Soßen und Gewürze bereit. Die aufgelisteten Topmarken zeigen, dass hier Wert auf Qualität gelegt wird. Anderes sollte auch niemandem zugemutet werden. Mehr noch als Getränke oder etwa Süßigkeiten zeigt das Kapitel Nahrungsmittel die Einstellung der Chefetage zu den Menschen, die produktiv und kreativ tätig sind. Die Pause ist immer auch ein kurzer Moment des Rückzugs aus dem Arbeits- bzw. Geschäftsbereich. Daher kann es Vorgesetzten nur daran gelegen sein, dass sich die Untergebenen auch in der Pause gut versorgt fühlen. Das sollte allerdings nicht so weit gehen, dass den Mitarbeitern die Nahrungsmittel aufgedrängt werden. Der Chef an der Gulaschkanone kann mal ein witziger Einfall sein, aber wenn Vorgesetzte Essenspläne aufstellen, die sogar die Speisenfolge beim Frühstück nach medizinischen Aspekten bestimmen, geht die Fürsorge meist zu weit.

Die Verwendung bekannter Marken und Produkte hat aber noch einen anderen Hintergrund. Nahrungsmittel sind nicht nur in der Weise im Körper tätig, dass sie verbrauchte Energien zurückgeben. Sie bringen auch den gesamten Verdauungsweg vom Mundspeichel bis zum Darmausgang auf Trab. Überall kann aber auch irgendwas schief laufen. Dies kann Folge von allgemeinem Unwohlsein oder einer Erkrankung sein. Auch Allergien spielen hier eine nicht zu unterschätzende Rolle. Es muss aber gar nicht gleich in Herzergreifendes ausarten. Schon die problematische Verdauung, die sich vielleicht bei einem Mitarbeiter in Form von Sodbrennen zeigt, ist ein Problem. Nahrungsmittel, die allgemein in Supermärkten erworben werden können und überall bekannt sind, reduzieren hier die Gefahren. Dies ist auch nicht selten der Grund, warum etwa Auslieferungsfahrer ihre Mittagspausen immer in derselben Fast-Food-Kette verbringen. Sie wissen, welche Nahrungsmittel dort serviert werden und wie diese auf ihren Körper wirken. Sie vermeiden so, von quälendem Aufstoßen oder frühzeitigem Hungergefühl eingeschränkt zu werden. Kurz gesagt: Man weiß, was man isst. Das sollte auch in der Mitarbeiterkantine das Motto sein, wenn Nahrungsmittel bereitgestellt werden. Die Wünsche der Essenden gehen natürlich vor.

Die kleinen Freuden des Alltags

Wie bei einer Maschine ist auch beim Menschen die erbrachte Leistung letztlich eine Folge dessen, was in die Menschen investiert wurde. Dazu gehört nicht nur die Ausbildung, sondern auch die tägliche Versorgung mit Nahrungsmitteln. Da können Servietten & Tischdeko zum i-Tüpfelchen werden.

Ein wenig Esskultur

Loriot sagte einmal, dass man Menschen beim Essen kennenlernt. Da ist viel Wahres dran. Die Essgewohnheiten sind ein individuelles Sammelsurium kultureller Kopiervorlagen. Das drückt sich unter anderem auch in dem Spruch "Man ist, was man isst" aus. Daraus sind auch Verhaltensregeln entstanden, die beispielsweise Adolph Freiherr Knigge bereits in seinem wegweisenden Werk "Über den Umgang mit Menschen" 1788 veröffentlichte. Mehr als um praktische Benimmregeln ging es Knigge um das Miteinander. Das sollte man sich durchaus mal zu Gemüte führen, wenn man eine Firma leitet. Statt also während eines Geschäftsessens per Smartphone heimlich die Ordnung des Bestecks auf dem Tisch abzufragen, sollte man das Telekommunikationsgerät lieber ausschalten und sich auf die Gäste, Kunden oder Kollegen konzentrieren.

 

OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Unser Chat steht Ihnen zu folgenden Zeiten zur Verfügung:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 - 13:00 Uhr
(außer feiertags)

Sie können sich auch gerne telefonisch (040 - 360 33 444), per Fax (040 - 360 33 555) oder per E-Mail (service@otto-office.de) zu folgenden Zeiten an uns wenden:
Mo. - Fr.: 7:00 - 19:00 Uhr und Sa.: 8:00 - 14:00 Uhr
(außer feiertags)