Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
OTTO Office Logo
- So geht Büro!
Sicher einkaufen

Taschentücher


9 Produkte
Sortierung:
Artikel / Seite:
    von 1  
Soft & Sicher Taschentücher-Box »Design«
weiche und zarte Oberfläche, saugfähig, reißfest, Tuchformat: ca. 20,5 x 21 cm, Ausführung: 2-lagig, in dekorativer Spender-Box im Würfelformat mit Einzelentnahme, Motiv nicht wählbar, Inhalt pro Packung: 100 Kosmetiktücher
Soft & Sicher

1,49 
pro Pack

Menge:   Pack
Tempo Taschentücher-Box 80 Tücher
das Original unter den Taschentüchern, extra stark & flauschig weich, in dekorativer Box (Einzelentnahme), 4-lagige Papiertaschentücher, Lieferumfang: 1 Box mit 80 Taschentüchern
Tempo

2,49 
pro Pack

Menge:   Pack
Soft & Sicher Taschentücher-Box »Balsam«
sehr reißfeste Taschentücher mit Balsam für empfindliche Nasen, Ausführung: 4-lagig, besonders weiche und geschmeidige Oberfläche, hochwertiger Balsam mit natürlichem Calendula, Material: 100% Frischzellstoff, chlorfrei gebleibt, dermatologisch getestet, in praktischer Spenderbox mit Einzelblattentnahme, Inhalt pro Packung: 80 Taschentücher
Soft & Sicher

1,39 
pro Pack

Menge:   Pack
wepa Prestige Taschentücher 15x10 Stück
Ausführung: 4-lagig, supersoft, Inhalt pro Pack: 15x 10 Stück
wepa Prestige

1,89 
pro Pack

Menge:   Pack
Tempo Taschentücher 15x10 Stück
das Original unter den Taschentüchern, extra stark & flauschig weich, 15 Packungen mit je 10 Tüchern, 4-lagige Papiertaschentücher, Lieferumfang: 15 x 10 Tücher (150 Tücher gesamt)
Tempo

2,29 
pro Pack

Menge:   Pack
Soft & Sicher 30er-Pack Taschentücher »Classic Design«
sehr reißfeste Taschentücher in handlichen Packungen mit modischen Design-Motiven, Ausführung: 4-lagig, mit dekorativer Musterprägung am Tuchrand, weiche und zarte Oberfläche dank sehr kurzer Softfaser, Material: 100% Frischzellstoff, chlorfrei gebleibt, mit FSC-Zertifikat, Motiv nicht frei wählbar - Lieferung erfolgt nach Zufallsprinzip, Inhalt pro Pack: 300 Stück (30 x 10 Stück)
Soft & Sicher

2,99 
pro Pack

Menge:   Pack
Tempo Taschentücher XXL Pack
Ausführung: 4-lagig, Inhalt pro Pack: 560 Stück (56 x 10 Stück)
Tempo

8,99 
pro Pack

Menge:   Pack
Regina Taschentücher »Softis Klassik« 15x10 Stück
Ausführung: 4-lagig, mit Prägung, Material: Zellstoff, neutraler Duft, nassfest, Inhalt pro Pack: 15x 10 Blatt
Regina

1,89 
pro Pack

Menge:   Pack
Soft & Sicher Taschentücher-Box Oval
mit samtiger Oberfläche durch sehr kurze Softfasern, reißfest, weich und zart, Ausführung: 3-lagig, in dekorativer, ovaler Spender-Box mit Einzelentnahme, Motiv nicht wählbar, Inhalt pro Packung: 64 Taschentücher
Soft & Sicher

2,79 
pro Pack

Menge:   Pack
9 Produkte
Sortierung:
Artikel / Seite:
    von 1  

Mit allerhöchster Papierqualität

Taschentücher aus Papier haben inzwischen eine enorm hohe Qualität erreicht. Gleichzeitig konnten sie sich als hygienische Variante der Taschentücher insbesondere bei Schnupfen und ähnlichen Erkrankungen durchsetzen. Taschentücher aus Stoff werden mehr genutzt, bevor sie gewaschen werden. Für die optimale Hygiene bei einer Erkältung ist es jedoch deutlich besser, wenn Taschentücher aus Papier, also Einmal-Taschentücher, verwendet werden. Ganz nebenbei erfüllen Taschentücher noch andere Aufgaben, haben sie doch fast die gleichen Eigenschaften wie etwa das Küchenpapier oder Papierservietten. Wer beim Teetrinken einen Tropfen Kondensmilch verschüttet hat, kann mit dem Taschentuch die Spur dezent von der teuren Seiden-Tischdecke des Gastgebers entfernen. Ebenso kann man mit Taschentüchern die schlimmsten Effekte vermeiden, wenn etwa jemand beim Frühstück im Büro eine ganze Tasse Kaffee verschüttet hat oder aus dem Kaffeesatz die Zukunft vorhersagen möchte. Last but not least können Taschentücher aus Papier auch als Ersatz für Kosmetiktücher herhalten. Damit lassen sich beispielsweise die stürmischen Zuneigungsbekundungen der Kolleginnen während der Betriebsfeier entfernen.

Taschentücher können, da sie überwiegend relativ sauber gehalten werden, im Notfall bei einer Wundversorgung helfen. Dazu sollte man unbedingt das zuvor zusammengeklappte Material nehmen. Taschentücher können helfen, beim Essen von fettigen Nahrungsmitteln wie etwa gebratenem Hähnchen die Hände und Finger zwischendurch zu reinigen.

Taschentücher können also Leben und Ehen retten und vor kleinen und großen Katastrophen des Alltags bewahren.

Ein Markenname wurde zum Gattungsnamen

Die Taschentücher der Firma Tempo sind ein typisches Beispiel dafür, dass ein Markenname zum Gattungsnamen wurde. Das Wort Tempo wird heute synonym mit dem Wort Papiertaschentuch verwendet. Ähnliches kennt man beispielsweise bei Tesa bzw. Tesafilm, UHU, Walkman oder auch dem Winkelschleifer Flex, der sogar als Verb („flexen“) Verwendung findet. Solche Übertragungen vom Markennamen zum Gattungsnamen bereiten allerdings oft Schwierigkeiten, wenn es um die Wahrung von Namensrechten geht. Allerdings ist der Name Tempo nicht nur für Taschentücher bekannt. Es gab oder gibt auch

  • die Beschreibung der Geschwindigkeit,
  • einen Fechthieb,
  • einen Ort in Nordirland,
  • diverse Zeitschriften,
  • einen Fahrzeughersteller,
  • eine israelische Brauerei,
  • eine Bootsklasse
  • und vieles mehr.

Die Vielfalt zeigt schon, wie sehr dieses Wort begehrt ist. Dabei ist es genau genommen falsch verstanden. Mit Tempo wird eine Geschwindigkeit beschrieben und wer "Tempo, Tempo" seinen Untergebenen zuruft, meint dies sicher nicht in der Art des lateinischen Wortes "tempus", das einfach nur Zeit bedeutet. Man könnte also den Aufruf "Tempo, Tempo" auch so verstehen: "Nimm Dir Zeit und nicht das Leben"; "nutze den Tag" (da hilft schon wieder der Lateiner: carpe diem, was genau genommen "pflücke den Tag" heißt); "warte erst mal ab, vielleicht hat sich die Arbeit auch schon erledigt, wenn die Sintflut da war." Es könnte auch heißen: Da ist die Zeit - ein Phänomen, das man erforschen könnte.

Als Einstecktuch nicht empfehlenswert

Taschentücher aus Papier haben fast überall die Konkurrenz der Stofftaschentücher verdrängt. Das Papiertaschentuch hält die Patentnummer 81094 des Deutschen Kaisers aus dem Jahre 1894. Der Göppinger Papierwarenhersteller G. Krum hatte Papier in Glycerin getaucht, damit es weicher wurde. 1929 folgten die ersten Taschentücher aus Zellstoff. Im selben Jahr begann Kimberly-Clark mit Zellstoffwatte-Taschentüchern unter dem Namen Kleenex. Vor allem seit den 1980er Jahren haben die Papiertaschentücher den Markt erobert. Hauptgrund dafür war das allgemeine Erkennen der besseren Hygiene. Da, wo man es sichtbar führt, aber normalerweise nicht benötigt, ist das klassische Taschentuch dem Papierprodukt noch überlegen: Als Einstecktuch im Sacco. Wenn man schon gegen alle Konventionen agiert und sich den Unmut der Gastgeber einer Veranstaltung zuziehen möchte, könnte man auch gleich ein 4-lagiges Stück Toilettenpapier verwenden.


OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Wir sind für Sie da:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)