Cookie-Einstellungen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für den Warenkorb), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (z.B. im Fußbereich unserer Website). Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
OTTO Office Logo
- So geht Büro!
Sicher einkaufen

Packpapier


Immer, wenn Ihre Lieferung so geformt ist, dass keine übliche Versandtasche passt, hilft Ihnen das Packpapier. Damit können Sie letztlich alles verpacken. Und immer passt das Packpapier optimal, weil Sie so viel nehmen können, wie Sie brauchen. So gibt es hier beispielsweise Packpapier-Bögen, die 1 m mal 0,7 m messen oder Papier auf Rollen, das 50 cm breit und 300 m lang ist. Packpapier kann auch Staubsauger ohne Karton verpacken.

1-4 von 4
Sortierung:
Artikel/Seite:
    von 1  
Ansichten:
Bestell-Nr. INT-309808
Herlitz Packpapierbögen 100 x 70 cm
praktische Papierbögen aus Natronmischpapier, einseitig glatt, andere Seite eng gerippt, Papiergewicht: 83-85 g/m², Farbe: braun, Inhalt pro Pack: 4 Bögen (100 x 70 cm), gefaltet
Maße (B/L): 1000,00 mm x 0,70 m
Bestell-Nr. INT-309808

ab  1,19 
pro Pack (ab 3 Pack)

Farb- / Staffelpreise
ab 1 Pack 
1,39 € zzgl. MwSt.
ab 3 Pack 
1,19 € zzgl. MwSt.
Grundpreis-Information (zzgl. MwSt.):
ab 1 Pack, 1m = 4,96 €
ab 3 Pack, 1m = 4,25 €
Menge:   Pack
Zur Detailansicht
Bestell-Nr. INT-288717
Füllmaterial »SpeedMan Box®« Packpapier
zum Füllen und Polstern von Paketen, ergibt ca. 1,5 m³ Füllvolumen, 450 Laufmeter Packpapier, Materialstärke: 70 g/m², Material: 100% Recyclingpapier, sehr leicht herauszieh- und abreißbar (ohne weitere Werkzeuge), Stellfläche: 30 x 40 cm, Entnahme erfolgt aus der Stirnseite durch eine vorperforierte Öffnung in der Box
Bestell-Nr. INT-288717

37,99 
pro Stück

Menge:   Stück
Zur Detailansicht
Bestell-Nr. INT-41311
Rollen-Packpapier 300 m x 50 cm
antistatisch und recyclebar, Papiergewicht: 80 g/m², Farbe: braun
Maße (B/L): 500,00 mm x 300,00 m
Bestell-Nr. INT-41311

ab  41,99 
pro Rolle/n (ab 3 Rollen)

Farb- / Staffelpreise
ab 1 Rolle 
44,99 € zzgl. MwSt.
ab 3 Rollen 
41,99 € zzgl. MwSt.
Grundpreis-Information (zzgl. MwSt.):
ab 1 Rolle/n, 100m = 15,00 €
ab 3 Rolle/n, 100m = 14,00 €
Menge:   Rolle/n
Zur Detailansicht
1-4 von 4
Sortierung:
Artikel/Seite:
    von 1  
Ansichten:

Wofür benutzt man Packpapier?

In erster Linie findet sich Packpapier in der Verpackungs- und Versandindustrie als Alternative zu Kartons wieder. Hier geht es Hand in Hand mit entsprechendem Packband zur Fixierung. Aber auch im Einzelhandel als Serviceverpackung oder bei Umzügen wird das Papier eingesetzt. In diesen Bereichen wird es zum Einpacken und Einwickeln von Produkten und Materialien verwendet, zerknüllt als Füllmaterial genutzt oder als Zwischenlage beim Stapeln von empfindlichen Produkten eingesetzt. Packpapier dient als Alternative zur Verpackung in Behältern.

Wie wird Packpapier hergestellt?

Packpapier entwickelt sich aus einem Gemisch aus zerfasertem Holz und Kleister mit der Zugabe von Wasser. Die Holzfasern, welche meistens aus der Fichte oder Kiefer gewonnen werden, sind bis zu 4 mm lang. Aufgrund des im Holz befindlichen Lignin ist der Papierbrei braun. Um Kraftpapier zu entwickeln, wird der Masse Sulfatzellstoff beigemischt, damit es eine besondere Festigkeit erhält. Je nach Anforderungen an das Packpapier richtet sich auch die Zusammensetzung der Fasern. In der Regel handelt es sich um ein Papier, welches eine besonders hohe Reißfestigkeit, Scheuerfestigkeit, Steifheit, Berstfestigkeit und Knitterfestigkeit mitbringt. Heutzutage wird Packpapier hauptsächlich aus Strohzellstoff und Holzschliff, manchmal auch aus Jutefasern hergestellt.
Packpapier wird je nach Rohstoffeinsatz in unterschiedliche Gruppen gegliedert:

  • AP-Packpapiere, mit einem Anteil von mehr als 50 % an regenerierten Papierstofffasern, also Altpapier und dem Rest aus Papierzellstoffen
  • ZP-Papiere, die einen großen Anteil an Frischfasern-Sulfitzellstoffen und nur wenig Altpapierzusätze haben
  • Kraftzellstoff-Papiere, welche aus mindestens 50 % Frischfaser-Sulfatzellstoffen und weniger als 50 % Kraftpapierabfällen bestehen

Die unterschiedlichen Sorten erfüllen wiederum verschiedene Anforderungen in ihrer Aroma,- Dampf-, Reiß- und Scheuerfestigkeit. Selten wird beim Packpapier auch vom Kraftpapier gesprochen. Kraftpapier ist dabei auch nur eine Packpapiersorte. Es ist besonders reißfest und wird aus Sulfatzellstoff oder verwandten Fasern, zum Teil auch noch aus Halbzellstoff hergestellt. Eine weitere besonders feste und zudem feuchtigkeitsbeständige Packpapierart ist Kraftliner. Dieser weist nur einen sehr geringen Recyclinganteil auf. Daneben finden sich Seidenpapier, Wellpappe und Natronpapier unter den Packpapieren. Bei Packkrepp handelt es sich um ein Packpapier, welches durch die Kreppung besonders dehnfähig ist. Dieses wird gern für das Verpacken von unregelmäßig geformten Gegenständen genutzt. Kraftsackpapier bringt hingegen eine besonders hohe Elastizität mit. Besonders langfaserige und zähe Packpapiere, die eine hohe Altersbeständigkeit aufweisen, werden gern in Archiven, Bibliotheken und Museen eingesetzt. Sie sind durch den Zusatz von beispielsweise Calciumcarbonat gegen die Zerstörung durch Säure gepuffert.

Ist Packpapier umweltfreundlich?

Packpapier zählt zu den umweltfreundlichen Varianten der Papiere. Je nach Rohstoffeinsatz variiert hier die Umweltfreundlichkeit. Je höher der Altpapieranteil ist, desto umweltfreundlicher ist das Papier. Einfaches Packpapier ist eine ressourcenschonende Alternative zu herkömmlichem Geschenkpapier, welches oftmals mit einer Folie überzogen ist. Zudem lässt es sich individuell gestalten und so bringt das Geschenk mehr Persönlichkeit mit. Statt Geschenkbänder aus Plastik passen Materialien wie Hanf oder eine Kordel bestens zum Packpapier. Als umweltfreundliche Alternative kann auch auf Stoffbänder zurückgegriffen werden, die sich nach Gebrauch wieder aufbügeln lassen. Ein handschriftlicher Gruß auf aufgeklebten Etiketten hinterlässt einen einzigartigen Touch. Zusätzlich mit der Jahreszeit oder dem Anlass entsprechenden Naturmaterialien wie Tannenzapfen oder kleinen Zweigen dekoriert, wirkt das Präsent edel und originell zugleich.


OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Wir sind für Sie da:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)