- So geht Büro!
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
Sicher einkaufen

 
 

Marker

 

Unsere Topmarken

-28% ggü. UVP

ab 0,97 
pro Stück (ab 5 Stück)

Zum Angebot
 
-39% ggü. UVP

11,19 pro 8er-Pack

Zum Angebot
 
  

Markiert auffällig in vielen Situationen

Bei so manchem Schreibgerät wundert man sich, wie alt sie eigentlich schon sind und wie spät sie sich auf dem Massenmarkt etablierten. Bei Markern sieht das etwas anders aus. Sie wurden in ihrer Urform von Schwan-Stabilo 1971 erfunden und haben sich recht schnell in Schule, Lehre und Beruf verbreiten können. Die fluoreszierende Tinte lässt markierte Stellen im Text auffällig hervorstehen, ohne dass die Lesbarkeit in großem Maße beeinflusst wird. Dabei ist es grundsätzlich egal, ob ein Laserdrucker einen Text vorlegt oder man ein gedrucktes Buch durcharbeitet. Marker können vielseitig verwendet werden.
Allerdings ist dies eigentlich nur die Hälfte der Geschichte. Denn die Gruppe der Marker unter den Mal- und Schreibgeräten ist eine Weiterentwicklung der Faserschreiber, besser bekannt unter dem Begriff Filzstift (bzw. Filzschreiber, Filzmaler usw.). Der erste Faserschreiber geht auf die Erfindung des SignPen der japanischen Firma Pentel zurück. Sie präsentierte diese neue Form des Mal- und Schreibgeräts 1963. Wenn man den Filzstift beschreiben sollte, etwa im Vergleich zum Füller, dann hält man ein Gerät in der Hand, das die integrierte Kombination aus Farbeimer und Pinsel darstellt. In diesem Fall ist der Farbtopf oben auf dem Pinsel, bei dem es sich aber mehr um einen Schwamm handelt. Der Schwamm steckt im Farbtopf und ist idealerweise so konzipiert, dass die Farbe bei Bedarf zügig und gleichmäßig, bei Nichtgebrauch aber möglichst nicht durchsickert. Das Problem konnte immer mehr gelöst werden, weshalb Marker heute Filzstifte mit einer enormen Präzision sind, die, wie im Beispiel der Fineliner, sogar den "sauberen" Kollegen wie dem Kugelschreiber Paroli bieten können. So kann man mit den angesprochenen Textmarkern auch bei kleiner Druckschrift Zeile für Zeile markieren.

Permanent oder non-permanent

Die Whiteboard / Weißwandtafel ist sehr beliebt bei der Präsentation. Wird hier mit entsprechenden Stiften gearbeitet, so können die passenden Marker bei der Hervorhebung bestimmter Stellen helfen. Durch die Nutzung unterschiedlicher Farben bei den Markern lässt sich ein Text auch themengebunden vielfältig bearbeiten. So könnte etwa eine Marker – Farbe für Fragen, eine andere für Antworten genutzt werden. Spezielle Markertechniken werden diesbezüglich auch für das sogenannte Rendering erlernt.
Der Erfolg der Marker von Schwan-Stabilo usw. liegt sicherlich auch darin begründet, dass die Marker von Anfang an gut in der Hand lagen. Das Markieren von Textstellen wird in anderer Haltung vollzogen als das Schreiben. Die Form der Marker trägt diesem Umstand Rechnung. Mehr noch gilt dies für Marker, die am Whiteboard genutzt werden.
Die Breite der Markierspitze kann individuell gewählt werden. Durch den schrägen Zuschnitt lässt sich aber mit vielen Markern sowohl ein breiter als auch ein schmaler Strich realisieren.

Ein Sammelsurium an Produkten

Ein Überblick auf das Gesamtangebot des Marktes zeigt, wie sehr sich Marker in den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen etablieren konnten:

  • Bohrlochmarker
  • CD/DVD-Marker
  • Copic Marker
  • Deco-Marker
  • Fenstermarker
  • Flipchart-Marker
  • Folienstifte
  • Gel-Signalmarker
  • Labmarker
  • Lackmarker
  • Metallmarker
  • Pastenmarker
  • Permanentmarker
  • Reifenmarker
  • Röntgenmarker
  • Silikonölmarker
  • Tattoomarker
  • Textilmarker
  • Textmarker
  • Trockenmarker
  • UV-Marker
  • Whiteboard-Marker

Es gibt also weitaus mehr Möglichkeiten, als einen Marker nur dafür zu verwenden, im Kühlschrank der Mitarbeiterküche die eigenen Nahrungsmittel zu markieren, damit Kollegen die Finger davon lassen. Diese Nutzung ist natürlich verständlich, wenn es zur Frühstückspause unbedingt handverlesener italienischer Lachsschinken sein muss.
Viel spannender ist die Verwendung in manchen Berufszweigen, wenn die "Tinte" des Markers mehr als nur eine Tinte ist, sondern schon eher eine Chemikalie, wie sie beim Ätzen von Platinen verwendet wird (die Linien der Tinte sind ätzfest).

 

OTTO Office - So geht Büro!

Haben Sie Fragen?

Wir antworten Ihnen umgehend gern auf alle Fragen zu Kundenkonto, Angeboten und Lieferung.
Nutzen Sie die Gelegenheit zum direkten Kontakt mit uns - unkompliziert, kostenlos und schnell.
Unser Kunden-Chat steht Ihnen zu folgenden Zeiten zur Verfügung:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)