- So geht Büro!
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
Sicher einkaufen

 
 

Abfallentsorgung

 

Unsere Topmarken

ab 7,99 
pro Stück (ab 2 Stück)

Zum Angebot
 

ab 1,19 
pro Rolle/n (ab 3 Rollen)

Zum Angebot
 
  

Am besten ist die lückenlose Abfallentsorgung

Unangenehme Dinge lassen sich in Betrieben oft am einfachsten auf dem Wege angehen, indem man den Komfort erhöht, das Richtige zu tun. Bei der Abfallentsorgung ist es beispielsweise das Phänomen, dass Mülleimer (oder auch Abfallkörbe, Hygienebeutel, Müllbeutel usw.) unbedingt an der richtigen Stelle stehen müssen: immer dort, wo Müll entsteht und entsorgt werden muss. Ein typisches Beispiel ist der Kaffeefilter aus der Kaffeemaschine. Wenn dafür keine Abfallentsorgung organisiert ist, also ein Abfalleimer bereitsteht, dann landet der gebrauchte Filter meist in der Spüle. Vor allem, wenn Müll getrennt werden soll, ist die klar strukturierte und bequeme Abfallentsorgung immer noch die erfolgreichste Methode. Am besten sind sogar farbliche Hilfen wie etwa ein gelber Abfalleimer, in dem die gelbe Mülltüte für wiederverwertbare Stoffe eingehängt ist. Nicht vergessen werden darf bei der Abfallentsorgung auch der jeweils weitere Weg für den Restmüll. Der Ascher ist quasi ein kleiner Mülleimer für Zigarettenkippen auf dem Tisch oder vor der Balkontür, der sich ggf. schnell füllt. Bevor er überläuft, sollte klar sein, wo die Entleerung stattfindet.

Entsorgung des Mülls

Ähnliches gilt für jeden anderen Müll. Die Abfallentsorgung wäre unvollständig, wenn der Inhalt des vollen Papierkorbs nicht irgendwo entsorgt werden könnte. Das sollte unmissverständlich klar und zugleich möglichst bequem wie Schuhputzmaschinen sein, sonst landet das Papier dennoch neben dem Korb.

Manchmal kann allerdings sogar die Ansammlung von Müll neben dem Gerät für Abfallentsorgung schon eine Hilfe sein. Gesichtet wurde beispielsweise in einer sehr ländlichen Gegend Dänemarks ein großes Fangnetz für Müll, das offensichtlich Autofahrer und andere Insassen regelmäßig zu treffen suchen. Sie sparen sich den Müll für diese Gelegenheit auf und werfen ihn nicht vorher in den Wald. Das Beispiel belegt, wie wichtig die Psychologie in die Abfallentsorgung reinspielt. Für die Arbeitspsychologie scheint die Abfallentsorgung immer noch eine Randthema zu sein. Allerdings treten hier auch viele Aspekte der betrieblichen Gesundheitsförderung zutage. Auch da ist oft festzustellen, dass der Einsatz von Produkten aus dem Bereich Arbeitsschutz & Arbeitssicherheit ein Problem von praktischer Umsetzung sowie Akzeptanz ist. Arbeitshandschuhe zu verwenden, wo man nicht sofort eine gravierende Gefahr für die Finger erkennt, fällt vielen Arbeitern schwer. Selbst Vorgesetzte nehmen solche Aspekte oft erst ernst, wenn sie entweder Zeuge schwerer Verletzungen wurden oder man sie vehement darauf hingewiesen hat und sie sonst ihren Führungsstatus verlieren würden. Hier sind zum Teil ähnlich weite Wege zu gehen, wie bei der Abfallentsorgung. Das Vorhandensein eines Reinigungsdienstes sorgt häufig eher dafür, dass das gesamte System der Müllentsorgung von dem einzelnen Mitarbeiter kaum registriert wird. Dabei kann Raumpflegepersonal immer nur einen Teil der Abfallentsorgungskette bilden. Die Wertschätzung dieser Arbeit sollte thematisiert werden, um die Prozesse der Beseitigung von Müll zu optimieren.

Abfallrecht

Was gelegentlich von Mitarbeitern in Betrieben übersehen wird, dass es eine Reihe von Rechtsbestimmungen (Verordnungen, Gesetze) gibt, die insbesondere die Abfallentsorgung in Betrieben regelt. Da mag man das Gehabe des Vorgesetzten als übertriebenes Getue missverstehen - die Gesetze kann auch er nicht übergehen. Für die Bestimmungen sind unter anderem folgende Rechtsgrundlagen zuständig:

  • Abfallverbringungsverordnung
  • Nachweisverordnung
  • Entsorgungsfachbetriebsverordnung
  • Beförderungserlaubnisverordnung
  • Kreislaufwirtschaftsgesetzt
  • EU-Richtlinien

So nimmt zum Beispiel auch die europäische Abfallrahmenrichtlinie 2008/98/EG Einfluss auf den Umgang mit dem Müll. Die Gesetze, Verordnungen und Richtlinien differenzieren beispielsweise gefährlichen und nicht gefährlichen Müll sowie Abfälle zur Verwertung und Abfälle zur Beseitigung. Manche Unternehmer bemühen sich per Informationsblätter für die Mitarbeiter um Verständnis für die korrekte Abfallentsorgung.

 

OTTO Office - So geht Büro!

Haben Sie Fragen?

Wir antworten Ihnen umgehend gern auf alle Fragen zu Kundenkonto, Angeboten und Lieferung.
Nutzen Sie die Gelegenheit zum direkten Kontakt mit uns - unkompliziert, kostenlos und schnell.
Unser Kunden-Chat steht Ihnen zu folgenden Zeiten zur Verfügung:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)