Sicher einkaufen

 
 
 

OKI Laserdrucker


4 Produkte
Sortierung:
Artikel / Seite:
    von 1  
  Produktbeschreibung Preis
OKI Laserdrucker »B731dnw«
  • Druckertyp: SW-Laserdrucker
  • Druckgeschwindigkeit (SW-Druck): 52 Seiten/Minute
  • optische Druckauflösung: 1200 x 1200 dpi
  • Papiervorrat: 3160 Blatt
Maße (B/T/H): 43,5/49,8/41,0 cm
Hersteller-Nr.: 45487102
OKI

613,99 
pro Stück


  Menge:   
OKI Laserdrucker »C301DN«
  • Druckertyp: Farb-Laserdrucker
  • Druckgeschwindigkeit (SW-Druck): 22 Seiten/Minute
  • Druckgeschwindigkeit (Farbdruck): 20 Seiten/Min
  • optische Druckauflösung: 1200 x 600 dpi
  • Papiervorrat: 250 Blatt
Maße (B/T/H): 41,0/50,4/24,2 cm
Hersteller-Nr.: 44951524
OKI

129,99 
pro Stück


  Menge:   
OKI Laserdrucker »C321DN«
  • Druckertyp: Farb-Laserdrucker
  • Druckgeschwindigkeit (SW-Druck): 22 Seiten/Minute
  • Druckgeschwindigkeit (Farbdruck): 20 Seiten/Min
  • optische Druckauflösung: 1200 x 600 dpi
  • Papiervorrat: 250 Blatt
Maße (B/T/H): 41,0/50,4/24,2 cm
Hersteller-Nr.: 44951534
OKI

149,99 
pro Stück


  Menge:   
OKI Laserdrucker »C531DN«
  • Druckertyp: Farb-Laserdrucker
  • Druckgeschwindigkeit (SW-Druck): 30 Seiten/Minute
  • Druckgeschwindigkeit (Farbdruck): 26 Seiten/Min
  • optische Druckauflösung: 1200 x 600 dpi
  • Papiervorrat: 880 Blatt
Maße (B/T/H): 41,0/50,4/24,2 cm
Hersteller-Nr.: 44951614
OKI

259,99 
pro Stück


  Menge:   
4 Produkte
Sortierung:
Artikel / Seite:
    von 1  
 

Die OKI Laserdrucker legen vor

Bei den OKI Laserdruckern kann man sich anschauen, wie Laserdrucker heute verkauft werden. Da ist zunächst festzustellen, dass Laserdrucker nicht mehr der ganz große Renner auf dem Markt ist. Derzeit gibt es keinen Drucker, der diese Rolle sicher für einige Zeit hält. Alle Hersteller suchen nach soliden Kunden, die alle paar Jahre nach neuen Druckern suchen. Auch neue Techniken wie etwa das 3D-Fernsehen wird nicht viel an der Druckarbeit verändern. Da kann man sein Programm übersichtlich sortieren und die OKI Laserdrucker unterscheiden in B- (monochrom) und C- (Farbgeräte) Modellreihen. Das ist in etwa die Unterscheidung Hefter und Mappen in der Rubrik Ordnen.
OKI gehört dabei zu den wenigen Druckerherstellern, die noch mehr Farbgeräte anbieten als Monochromdrucker. Die meisten Hersteller geben den Farbdruckern eher weniger Raum und konzentrieren sich hier auf die Tintenstrahler. OKI baut noch Nadeldrucker, aber keine Tintenstrahldrucker. Damit bleibt OKI dem stark umworbenen Druckermarkt fern.
Bei den Farblasern liefert OKI schon im Bereich der günstigen Geräte gute Leistung. Eine hohe Druckgeschwindigkeit auch beim Farbdruck ist ebenso selbstverständlich wie etwa USB und Ethernet-Anschluss. Der Papiervorrat liegt mindestens bei 250 Blatt und die Auflösung ist mit 1200 x 600 dpi auch ausreichend hoch.
Bei den Monochrom - OKI - Laserdruckern geht es erst in der oberen Mittelklasse los. Hier liefert der Hersteller hohe Druckgeschwindigkeit, mehrfache Schnittstellen und einen Papiervorrat von knapp 800 Blatt Papier.

Die Laserdruckmaschine

Mit dem B721dn zeigt OKI beispielsweise, was heute geht. Und dabei fällt auf, dass er sehr kompakt und preiswert ist. 3160 Seiten etwa bevorratet der OKI Laserdrucker. Auch der Pufferspeicher ist mit 768 MB groß ausgelegt. Die Druckgeschwindigkeit präsentiert sich mit 47 Seiten sehr schnell. Die Druckauflösung liegt bei 1200 x 1200 dpi sehr hoch. Verbunden werden kann der 721 per USB 2.0 Hi-Speed und per Netzwerk. In weniger als 50 x 50 x 50 cm werden hier technische Highlights der Spitzenklasse geboten. Früher, also vor ein paar Jahren, hat man sich dafür finanziell übernommen oder mit der Bank gesprochen. Heute ist das einfacher, da hat man das Geld zur Verfügung: Der OKI Laserdrucker fällt mit deutlich unter 500 Euro sehr günstig aus.
Da ist es bei dem nur 160 Euro teuren Mittelklassemodell der OKI Laserdrucker kaum nachzuvollziehen, dass er nur wenig spartanischer ist. Er hat nur 781 Blatt bevorratet, eine optische Auflösung von 2400 x 600 dpi und eine Druckgeschwindigkeit von 33 Seiten pro Minute. Der Pufferspeicher hat allerdings nur 64 MB. Bei den Schnittstellen ist er mit USB, Parallel und Ethernet flexibel. Und zudem ist der OKI Laserdrucker auch noch mit Duplexfunktion zu haben. Das erweitert die Funktionalität beim Umgang mit dem Papier.

Da gibt es sonnige Alternativen

Beim Kauf der Farblaserdrucker sieht man sich bei OKI in der Hand eines großen Magiers. Da reichts vom kleinen Arbeitsplatzdrucker bis zum großen Teamdrucker und jedes Mal mit Farblaser-Technologie. Schon der Anfang beginnt mit 20 Seiten pro Minute. In Monochrom sind es gerade mal 2 Seiten mehr. Der Papiervorrat ist für 250 Seiten ausgelegt und als Schnittstellen stehen Ethernet und USB zur Verfügung. Selbst der automatische Duplexdruck wird vom OKI Laserdrucker erledigt. Die Auflösung ist mit 1200 x 600 dpi voll in Ordnung und der Puffspeicher reicht für den Arbeitsplatz mit 64 MB ganz ansprechend aus.
Das Topmodell für rund das 2,5fache hat von allem mehr und ist netzwerkfähig. Dieser OKI Laserdrucker ist spitzenmäßig und ein maßgeschneidertes Sortiment.


OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Unser Chat steht Ihnen zu folgenden Zeiten zur Verfügung:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 - 13:00 Uhr
(außer feiertags)

Sie können sich auch gerne telefonisch (040 - 360 33 444), per Fax (040 - 360 33 555) oder per E-Mail (service@otto-office.de) zu folgenden Zeiten an uns wenden:
Mo. - Fr.: 7:00 - 19:00 Uhr und Sa.: 8:00 - 14:00 Uhr
(außer feiertags)