Cookie-Einstellungen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für den Warenkorb), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (z.B. im Fußbereich unserer Website). Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
OTTO Office Logo
- So geht Büro!
Sicher einkaufen

ISDN-Telefone


1-2 von 2
Sortierung:
Artikel/Seite:
    von 1  
Ansichten:
Hersteller-Nr.: S30853-H3100-B101
Bestell-Nr. INT-87504
Gigaset Schnurgebundenes Telefon »DX800A all in one«
  • Anrufbeantworter integriert: Ja
  • Display: großes, beleuchtetes TFT-Farb-Display B/H: 72/54 mm mit komfortabler Menüführung
  • Funktionen (Auswahl): Stummschaltung, Kalender mit Monatsansicht, Wecker mit Schlummerfunktion
  • Besonderheiten: HDSP™ (High Definition Sound Performance), telefonieren über Internet (VoiP), Festnetz (ISDN+analog) und Mobilfunknetz (link2mobile)
Bestell-Nr. INT-87504

179,99 
pro Stück

Menge:   Stück
Zur Detailansicht
Hersteller-Nr.: S30853-H3101-B101
Bestell-Nr. INT-90777
Gigaset Schnurgebundenes Telefon »DX600A ISDN«
  • Anrufbeantworter integriert: Ja
  • Display: großes, beleuchtetes TFT-Farb-Display B/H: 72/54 mm mit komfortabler Menüführung
  • Funktionen (Auswahl): E-Mail lesen, Stummschaltung, Kalender mit Monatsübersicht, Wecker mit Schlummerfunktion
  • Besonderheiten: Hörgerätekompatibel, Nachtmodus (zeitgesteuerte Klingelabschaltung), Ethernet-Anschluss zur Verbindung mit dem PC, Fax-Anschluss
Bestell-Nr. INT-90777

139,99 
pro Stück

Menge:   Stück
Zur Detailansicht
1-2 von 2
Sortierung:
Artikel/Seite:
    von 1  
Ansichten:

Was ist eine ISDN-Telefonanlage?

Die ISDN-PBX, wie die ISDN-Telefonanlage auch genannt wird, nutzt einen ISDN-Anlagenanschluss und ist für einen analogen Telefonanschluss i. d. R. nicht kompatibel. Beim ISDN-Anschluss stehen dem Nutzer gleich zwei Kanäle zur Verfügung. Das bedeutet, dass ein Anschluss frei ist, wenn auf dem anderen telefoniert wird. Es könnte dann auf dem freien Anschluss parallel gesprochen werden oder der Anschluss wird zum Surfen oder Faxen genutzt. Üblicherweise werden bei einem ISDN-Basisanschluss drei verschiedene Rufnummern vergeben. Allerdings können tatsächlich bis zu zehn Nummern vergeben werden. Deshalb ist eine ISDN-Telefonanlage insbesondere für Unternehmen interessant, die mit verschiedenen Durchwahlnummern arbeiten müssen.
Das Funktionsspektrum einer ISDN-Anlage ist weitaus größer, als das einer analogen Telefonanlage. Allerdings ist der Umfang an Funktionen von der ISDN-Telefonanlage selbst und auch vom genutzten Netzbetreiber abhängig. Unter anderem können Funktionen wie die Anrufumleitung, Rufnummernunterdrückung, kundenspezifische Rufnummernanzeige und Rufnummernidentifikation trotz Unterdrückung genutzt werden.

Wie funktioniert ISDN?

ISDN steht für Integrated Services Digital Network. Im Gegensatz zum analogen Anschluss, bei dem die Sprachinformationen und Daten analog übertragen werden, erfolgt die Übertragung der Daten bei einem ISDN-Anschluss komplett digital. Dadurch kann eine Signalübertragung verlustfrei und die Sprachqualität besser realisiert werden. Das bekannte Rauschen, welches bei einem analogen Anschluss häufig zu hören ist, wird durch ISDN gemildert.
Durch das erforderliche Netzabschlussgerät NTBA ist die Verkabelung bei einem ISDN-Anschluss im Vergleich zu einem analogen Telefonanschluss aufwendiger. Allerdings ist der Anschluss von bis zu acht ISDN-Telefonen möglich. Wird eine ISDN-Telefonanlage genutzt, kann diese als Schnittstelle für mehrere Endgeräte dienen, welche zentral über die Telefonanlage verwaltet werden. Bei einigen Geräten ist neben dem Anschluss von ISDN-Telefonen auch der Anschluss von analogen Telefonen möglich. Der Internetzugang ist über einen DSL-Splitter realisierbar, welcher per Kabel an ein Modem-Routergerät angeschlossen wird.
In der ISDN-Welt wird zwischen einem Basisanschluss und einem Primärmultiplexanschluss unterschieden. Der Basisanschluss, der als Standardanschluss an das digitale ISDN-Netz vor allem in Privathaushalten und kleineren Unternehmen Einsatz findet, bietet dem Kunden zwei mit jeweils 64 kbit/s Übertragungsgeschwindigkeit ausgestatteten Nutzkanäle. Diese können sowohl für die Übertragung von Sprache als auch für Daten genutzt werden. Eine Telefonverbindung kann über den Nutzkanal als Kommunikationskanal genutzt werden. Darüber hinaus steht ein Steuerungskanal mit 16 kbit/s Übertragungsrate zur Verfügung.
Ein Primärmultikomplexanschluss bietet mindestens 16 und maximal 30 Nutzkanäle mit einer Übertragungsrate von jeweils 64 kbit/s sowie ein Signalisierungskanal und ein Synchronisationskanal. Er wird hauptsächlich - ebenso wie Konferenztelefone - von Unternehmen verwendet.

Warum ISDN-Telefone kaufen?

Ist der Bedarf an der Nutzung einiger Spezialmerkmale der ISDN-Telefonie erforderlich, bietet sich der entsprechende Kauf eines ISDN-Telefons an:

  • Anzeige von Status-Infos im Display
  • Die Nutzung von Anklopfen und Makeln, d. h. ein ankommendes Telefonat kann auch entgegengenommen werden, wenn gerade telefoniert wird. Dabei kann zwischen beiden Telefonaten hin- und hergeswitcht werden. Sofern das Telefon selbst eine Dreierkonferenz erlaubt, ist auch das möglich.
  • Einfache Vermittlung interner Gespräche zwischen verschiedenen Telefonen innerhalb eines Hauses.
  • Die Blockwahl erlaubt einen schnellen Verbindungsaufbau bei VoIP.
  • Größere Anzahl an Rufnummern als bei einer analogen Telefonanlage.

OTTO Office - So geht Büro!

Haben Sie Fragen?

Wir sind für Sie da:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)

Kundenchat starten