Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
OTTO Office Logo
- So geht Büro!
Sicher einkaufen

Überwachung


2 Produkte
Sortierung:
Artikel / Seite:
    von 1  
Hama Fenster-/Tür-Alarm-Sensor mit PIN-Code
Lautstärke: 120 dB, Stromversorgung: 3 Micro AAA Batterien (1,5V), Material: Kunststoff, Farbe: weiß, Inhalt pro Pack: 1 Sensor, 1x Montagematerial, 1 Bedienungsanleitung, Lieferung ohne Batterien
Hersteller-Nr.: 00111982
Hama
-5% ggü. UVP

15,99 
pro Stück

Menge:   Stück
Gigaset Alarmsirene »elements siren«
Erweiterung des Gigaset »elements starter kit«, lautes, abschreckendes Alarmgeräusch (100 dB) bei Einbruchsverdacht, automatisches Abschalten nach 90 Sekunden oder alternativ über Gigaset elements App, einfach in eine Steckdose stecken, updatefähig (über Gigaset elements App), DECT-ULE gemäß ETSI TS 102 939-1
Hersteller-Nr.: S30851-H2515-R101
Gigaset
Preissenkung: 25%

29,99 
pro Stück

Menge:   Stück
2 Produkte
Sortierung:
Artikel / Seite:
    von 1  

Alarm geben

Die Alarmanlage ist Teil der Überwachung. Im Speziellen geht es dabei um die Vorsorge vor Gefahren. Typische Beispiele für Überwachung sind:

  • Warnen vor Rauch und Feuer
  • Melden von Einbruch und Diebstahl
  • Warnen vor Fehlfunktionen
  • Melden von Gefahren für Leben und Eigentum, etwa durch Tiere, Naturereignisse usw.

Auch beim Wecker (siehe etwa Uhren) spricht man vom Alarm, wenn die Weckfunktion eingeschaltet ist. Ein Alarm kann gefordert sein, wenn etwa in einem Labor ein bestimmter Prozess beendet oder gestört wurde. Das ist vergleichbar mit Warnsignalen bei der Überwachung von Geräten. Ein einfaches Beispiel ist der Wasserkessel, dessen Sicherheit wesentlich davon abhängt, dass er bei starkem Wasserdampf (also siedendem Wasser) anfängt zu pfeifen.

Im allgemeinen betrieblichen Bereich gilt die Überwachung hauptsächlich dem unbefugten Zugriff auf das Firmeneigentum. Dabei geht es nicht einmal allein um Eigentumsrechte. Das Firmengelände birgt vielleicht Gefahren für die Allgemeinheit, die bedacht werden müssen. Da reichen schon Gasflaschen, die für Bautätigkeiten gebraucht werden. Sie müssen unter Verschluss gehalten werden, damit sie nicht aufgrund falscher Bedienung explodieren und damit eine Gefahr darstellen.

Was soll die Alarmanlage tun?

Vor dem Kauf einer Alarmanlage gilt es zu klären, welche Aufgabe das System neben der Überwachung zu erfüllen hat. Da gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Die Alarmanlage kann sich still verhalten und nur den Vorfall melden. Die Meldung könnte - je nach Bedeutung - an die Feuerwehr, die Polizei und / oder den Besitzer gehen.
  • Ein Bewegungsmelder kann im Falle des Falles Licht einschalten. Dadurch werden in der Regel Einbrecher und Tiere verscheucht. Auch wird die Umgebung informiert. Nachtwächter haben in diesem Falle nicht nur die Information, dass Gefahr im Verzug ist, sondern genießen auch den Vorzug einer guten Ausleuchtung des Objektes. Damit sind sie etwa Einbrechern gegenüber im Vorteil.
  • Die Alarmanlage kann mit einem lauten Alarm reagieren und damit die Umgebung auf die Situation aufmerksam machen. Der Alarm kann gegebenenfalls auch laut wie eine Sirene sein und damit wiederum Tiere verscheuchen und Einbrecher von ihrem Treiben abbringen.
  • Die Alarmanlage kann auch konkret Funktionen ausführen wie etwa das automatisierte Schließen von Feuerschutztüren. Dabei handelt es sich allerdings bereits um erheblich größere Alarmanlagen, die einen hohen bautechnischen Aufwand verlangen. Diese Rubrik zeigt, dass für normale Firmeneinsätze weitaus günstigere Varianten offeriert werden.

Diverse Alarmanlagen können natürlich auch die beschriebenen Funktionen kombinieren. Das hängt logischerweise von Faktoren ab, deren Risikobewertung durchaus eine Aufgabe für den Fachmann sein kann. Andererseits leistet ein Rauchmelder auch gute Dienste, wenn etwa Kerzen umkippen und ein Tischtuch in Brand setzen. Für die bestmögliche Einschätzung der Risiken und der notwendigen Einrichtungen sind beispielsweise Brandschutzbeauftragte die richtige Adresse.

Funktionen wie beim Babyfon

Die leicht installierbaren Alarmanlagen sind in Sachen Funktionalität den Babyfonen nicht unähnlich. Auch hier geht es um Zuverlässigkeit, einfache Bedienung und effektive Alarmzeichen. Bei Babyfonen hat sich allerdings eine etwas bessere Klangqualität mit den Jahren durchsetzen können. Geübte Eltern hören, wann der Nachwuchs in der Aufwachphase ist und ersparen sich das Aufschreien der Alarmanlage. Im Firmenbereich gibt es allerdings ein ähnliches Problem. Dahinter verbirgt sich das Phänomen des Fehlalarms. Gute Alarmanlagen können Haustiere wie Katzen und Hunde vom Einbrecher unterscheiden.

Fortgesetzte Fehlalarme sind ein großes Sicherheitsrisiko. Wenn schon aus Gewohnheit die Alarmanlage unkontrolliert ausgeschaltet wird, weil - vermutlich - wieder das sommerliche Fliegengitter vom Wind in die Alarmzone bugsiert wurde, so ist dieses Problem schnell abzustellen. Gegen die menschliche Unachtsamkeit kann auch die beste elektronische Überwachung nichts ausrichten.


OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Wir sind für Sie da:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)