Cookie-Einstellungen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für den Warenkorb), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (z.B. im Fußbereich unserer Website). Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
OTTO Office Logo
- So geht Büro!
Sicher einkaufen

GBC Thermobindegeräte


Ausgewählte Filter:
  • GBC
  • Alle Filter zurücksetzen
1-2 von 2
Sortierung:
Artikel/Seite:
    von 1  
Ansichten:
Bestell-Nr.: INT-10818
GBC Thermobindegerät »ThermaBind T200«
für Format: DIN A4, Bindeleistung: max. 200 Blatt (80 g/m²), Vorheizzeit: 5 Minuten, Bindezeit: 40 Sekunden, mit Dokumentenauflage und integriertem Kühlständer, Abschaltautomatik: nach 15 Minuten Nichtbenutzung
Maße (B/T/H): 36,5/13,5/8,5 cm
Bestell-Nr. INT-10818

65,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Menge:   Stück
Zur Detailansicht
Bestell-Nr.: INT-10819
GBC Thermobindegerät »ThermaBind T400«
für Format: DIN A4, Bindeleistung: max. 400 Blatt (80 g/m²), Vorheizzeit: 4 Minuten, Bindezeit: 40 Sekunden, Temperatureinstellung und variabler Zeitschalter (5 Stufen), audio-visuelle Signale beim Abschluss des Bindevorgangs, integrierter Kühlständer
Maße (B/T/H): 37,0/22,0/9,5 cm
Bestell-Nr. INT-10819

134,99 
pro Stück

zzgl. 19% MwSt. | zzgl. Service- & Versandkosten
Menge:   Stück
Zur Detailansicht
1-2 von 2
Sortierung:
Artikel/Seite:
    von 1  
Ansichten:

Ein Buch sieht doch gleich besser aus

Dem interessierten Kunden kann man ein loses Blatt oder zwei, drei Prospekte reichen, die man vor Jahren gedruckt hat. Oder man hat einen aktuellen Prospekt, fein säuberlich wie ein Buch gebunden mit dem GBC Thermobindegerät. Völlig selbstverständlich ist der Nutzen, wenn man das Gerät erst einmal in den Einsatz gebracht hat. Damit kann man einiges auf die Beine stellen:

  • Man kann beispielsweise den neuen Frühjahrskatalog mit dem GBC Thermobindegerät in Form bringen. Da sind die aktuellen Angebote mit dem Laserdrucker wiedergegeben. Die neuen T-Shirts, Blusen und Jacken zeigen, was der Kunde erwerben kann.
  • Das Sommerangebot der Pkws wird zusammengestellt und gedruckt. Das kann monatlich oder wöchentlich erneuert werden. Mit dem GBC Thermobindegerät kann man schnellstens auf Preisveränderungen der Konkurrenz reagieren.
  • Für die Schulung der Mitarbeiter lässt sich der Unterrichtsstoff zusammenstellen, drucken und binden. Das macht einen ganz anderen Eindruck, als wenn es hier nur lose Zettel gibt.
  • Die Anleitung für das neue Steuergerät lässt sich einfach kopieren und neu binden. Das muss ja nicht jeder wissen, dass sie es nicht 500 mal gekauft haben.
  • Die Firmengschichte ist eine schöne Story geworden, die nun gedruckt und gebunden wird. Sie kann im Büro für wenig Geld erworben werden. Ausgewiesenen Mitarbeitern liegt sie unterm Weihnachtsbaum.
  • Die Anweisungen für die Mitarbeiter in Bezug auf die neue Toilettenverordnung ist nur drei Seiten lang, wirkt aber gebunden trotzdem besser.

Das GBC Thermobindegerät lässt sich also vielfältig nutzen. Das kleinere hier vorgestellte Modell ist für eine Bindeleistung bis 200 Blatt (bei 80 g/m²) gedacht. Die Vorheizzeit liegt bei fünf Minuten, die Bindezeit beträgt 40 Sekunden. Das GBC Thermobindegerät verfügt über eine Dokumentenauflage und über einen integrierten Kühlständer. So kann das gebundene Werk gut auskühlen.

Es geht auch ein wenig nobler

Beim GBC Thermobindegerät vom Typ ThermaBind T400 können bis zu 400 Blatt gebunden werden. Hier sind also schon Bücher kein Problem mehr. Die Menge an Seiten ist also durchaus ein Kaufargument. Aber auch andere Aspekte machen es sinnvoll, in das teurere Objekt zu investieren. Hier geht es nicht allein um Komfort. Ein entscheidender Bereich ist etwa die Temperatureinstellung. Mit ihr kann auf unterschiedliches Papier, etwa Fotopapier, Rücksicht genommen werden. Die Bindetechnik lässt sich damit auf jeden Fall erheblich verfeinern. Das kommt den unterschiedlichen Ergebnissen zugute. Audio-visuelle Signale ergänzen das Programm. Dabei geht es um den Abschluss des Bindevorgangs. Vom Aufbau her lässt sich das GBC Thermobindegerät zusammenlegen wie ein Plastikbuch mit edler Optik. Das Design verschleiert recht gut die Funktion des Geräts, der aber zum Glück außen verzeichnet ist. Auf Anhieb würde man das zusammengeklappte GBC Thermobindegerät nicht erkennen können. Es hätte etwa auch ein mobile Festplatte sein können.

Sicherheit und Qualität

Beim Thermobindeverfahren kommt es sehr auf die gezielte Ausrichtung der Wärme an. Man braucht diese nur exakt an der richtigen Stelle. Ein GBC Thermobindegerät ist dabei natürlich kein wilder Pizzaofen. Hier wird die Hitze nicht einfach in der Gegend verbraten. Man muss schon sehr präzise den Bindevorgang abwickeln, damit das Werk anschließend auch funktioniert.

Ziel ist es ja, eine Bindung zu erstellen, die auch den üblichen Ansprüchen genügt. Bei der Thermobindung wirken Klebstoff und Hitze miteinander und sorgen für die gewünschte Stabilität. Der Kleber, ein Hotmelt, wird aufgetragen und durch die Wärme präzise geführt. Das Ergebnis ist auf jeden Fall überzeugend.


OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Wir sind für Sie da:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)