OTTO Office Logo
- So geht Büro!
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
Sicher einkaufen

Tintenpatronen

Bitte wählen Sie Ihren Gerätehersteller
2. Gerät wählen
 
3. Ergebnisausgabe
 
 
 


A B C D E F G H I K L N O P R S T W X

Jeder Drucker benötigt seine Tinte

Über die Jahre hinweg ist das Angebot an Tintenpatronen unüberschaubar geworden. Eine einfache Suchmaschine wie hier führt aber sicher durch das Angebot an Tinte, Druckerpatronen und Druckertinte. Die Zahl der Bauserien ist so vielfältig, dass man meinen könnte, jeder Kunde würde sein individuelles Modell finden. Die Vielzahl an Tintenpatronen resultiert aus der langen Zeit der Druckergeschichte. Inzwischen bevölkern Drucker für Tintenpatronen seit über 30 Jahren Haushalte und Büros. Die Tintenstrahler sind beliebt, weil sie einfach zu bedienen sind und mit gutem Farbausdruck aufwarten können. Zudem sind sie oft günstig in der Anschaffung.

Der Drucker mit der Bezeichnung Tintenstrahl-Multifunktion hat die reinen Tintenstrahler, die ebenfalls auf Tintenpatronen setzen, in vielen privaten wie professionellen Büros abgelöst. Seine Vielseitigkeit prädestiniert ihn beispielsweise als Ergänzung zu einem Monochrom-Laserdrucker, der für die Textaufgaben abgestellt ist.

Fragt man nach Kaufargumenten in Bezug auf die Tintenpatronen, so wird häufig zunächst der Preis angeführt. Allerdings sollte die Qualität nicht außer Acht gelassen werden. Billigangebote bei Tintenpatronen haben schon zahllose Ausdrucke und leider auch Geräte ruiniert. Das muss nicht sein. Das Sortiment führt Tintenpatronen in höchster Qualität zu akkuraten Preisen. Da gibt es wirklich keinen Grund, auf übertriebene Sparsamkeit zu setzen. Wer zu viel spart, kann auch den Drucker gefährden.

Ein entscheidender Punkt bei Druckfarben ist kaum anders als bei Füllern zu sehen: Die richtige Konsistenz der Tinte entscheidet über die Perfektion. Das Ganze spielt sich in einem Mikrokosmos ab, den man sich als Normalsterblicher kaum vorstellen kann. In dem kleinen Druckkopf arbeiten unzählige Düsen daran, die extrem feine Tinte auf das Druckobjekt zu schicken. Die ersten Tintenstrahler fabrizierten noch wahre Kleckse mit 180 pl (Picoliter; 1 Billion Picoliter entsprechen einem Liter) pro Tropfen, inzwischen sind es meist nur noch 5 Picoliter, manchmal sogar noch weniger. Grob gesagt: Je feiner die Tintentropfen, desto besser die Auflösung. Sollen Farbfotos selbst kleinste Nuancen wiedergeben, so sind feinste Tröpfchen aus den Tintenpatronen notwendig.

Viele Farben

Im Gegensatz zu anderen Drucktechnologien wie etwa dem Laserdrucker ist die Anzahl der Tintenpatronen in einem Gerät nicht auf vier (Schwarz, Cyan, Magenta, Gelb) begrenzt. Zwar ließen sich auch andere Drucker mit mehr Farben ausrüsten, aber der technische Aufwand ist ungleich höher als beim Tintenstrahler mit den Tintenpatronen. Im professionellen Bereich gibt es Großformatdrucker, die mit zwölf verschiedenen Farben arbeiten und eine enorme Farbtiefe erreichen. Aber auch für Einsteigermodelle und das große Sortiment der Mittelklasse gibt es oft genug auch alternative Zusammenstellungen der Tintenpatronen. Wer hier nach Tinte für seinen Drucker sucht, sollte ggf. auch mal etwas stöbern. Manchmal wird so aus dem Textdrucker ein exquisiter Fotodrucker.

Das Zusammenspiel aus vielen Farben und kleinsten Tintentropfen sorgt für eine enorme Auflösung. Das gilt vor allem für Fotos. Da hält die Drucktechnologie mit den Tintenpatronen eindeutig die Spitzenposition.

Wofür benötigt man Tintenpatronen?

Tintenpatronen sind natürlich die notwendige Materialbeschaffung für Tintenstrahldrucker. Die Frage lautet also meist eher, wofür wird ein solches Gerät für Tintenpatronen benötigt, wenn beispielsweise schon ein Lasergerät vorhanden ist. Interessant wird dann auch die Frage für Jungunternehmer, welcher Drucktechnologie sie zuerst die Arbeit überlassen sollen. Am günstigsten ist es natürlich, die Selbstständigkeit mit einem Allrounder anzufangen. Hier ist der Multifunktions-Laserdrucker meist eher am Rande zu sehen. Der Tintenstrahldrucker ist in der Anschaffung deutlich niedriger angesiedelt und zeigt bei allen Aufgaben ein hohes Maß an Geschicklichkeit.


OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Unser Chat steht Ihnen zu folgenden Zeiten zur Verfügung:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 - 13:00 Uhr
(außer feiertags)

Sie können sich auch gerne telefonisch (040 - 360 33 444), per Fax (040 - 360 33 555) oder per E-Mail (service@otto-office.de) zu folgenden Zeiten an uns wenden:
Mo. - Fr.: 7:00 - 19:00 Uhr und Sa.: 8:00 - 14:00 Uhr
(außer feiertags)