Cookie-Einstellungen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für den Warenkorb), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (z.B. im Fußbereich unserer Website). Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
OTTO Office Logo
- So geht Büro!
Sicher einkaufen

Rund um den Haushalt
Geschenkideen
Reisen und Hobby
Trendiges Büro
Wohnideen
Entertainment und Technik

Entertainment & Technik

Pures Musikvergnügen

GENIE Lautsprecher »VW Bus«
-22% ggü. UVP
22,99
pro Stück
 
 
 

Für die Ohren

 
Thomson Funk-Kopfhörer »WHP3001BK«
-10% ggü. UVP
47,59
pro Stück

Foto & Film

 

Lifestyle in Bild & Ton

In den technikverliebten 1970er und 1980er Jahren hat man über Design-Anlagen gelächelt und eine Firma wie Braun, die als eine der ersten deutschen Firmen hochwertige Technik in eine Anlage verpackte, die praktisch allen Design-Ansprüchen an ein behagliches Wohnambiente gerecht werden konnte, musste vorzeitig das Feld des Konkurrenzkampfes verlassen. Heute ist Home Entertainment nicht nur, zum Teil hochwertige, Technik, sondern auch ein Wohnaccessoire mit manchmal exorbitantem Aufwand. Allen voran konnten die Flachbildschirme das Entertainment verbessern, indem sie geradezu sprunghaft die Bildfläche vergrößerten, ohne dass gleich das halbe Wohnzimmer mit der Bautiefe des Flimmerkastens zugestellt war. Home Entertainment ist heute fast schon Kino eine Nummer kleiner und bietet in Sachen Technik Vorteile, die es im Kino meist weder gegen Geld noch gegen gute Worte gibt. So können der Sendestart verlegt, das Programm kurzfristig gewechselt und wichtige Szenen wie etwa ein Tor beim Fußball x-beliebig aus verschiedenen Winkeln wiederholt werden. All das liegt in der Steuerung einer Fernbedienung, die zum Taktstock des Entertainments geworden ist. Natürlich sind die Möglichkeiten der Technik auch abhängig von der Investitionsbereitschaft. Bei den Investitionskosten geht es – im Gegensatz zur großen Hi-Fi-Zeit – nicht nur um die Anschaffungskosten, sondern auch um Dauerkosten wie zum Beispiel Gebühren. Vor dem Kauf steht die Wahl, für die umfassende Informationen unabdingbar sind. Ein komplettes Kino-System besteht aus unzähligen Einzelelementen (etwa diverse Lautsprecher), die sich in der effektiven Leistung zum Teil sogar gegenseitig beeinflussen (beispielsweise Verstärker und Lautsprecher).

Den Angeboten vertrauen können

Wenn auch die Handhabung der Technik beim Home Entertainment zum Teil einfacher geworden ist, so muss sich der nicht besonders versierte Laie auf die Qualität der Angebote heute mehr denn je verlassen. Dazu kommt noch die Frage, die man schon bei der Anschaffung eines Handys kennt: Auf welchem Wege will man das Ziel erreichen? Für das mobile Telefonieren gibt es unterschiedliche Lösungsansätze, wie schon die Rubrik Mobiltelefone (Handys) eindrucksvoll unter Beweis stellt. Das sieht beim Home Entertainment kaum anders aus. Ein typisches Beispiel sind die bereits angesprochenen Lautsprecher. Zur Wiedergabe von Stereoaufnahmen und für den Kino-Sound offeriert die Industrie Systeme von 2.0 über 5.1 bis 8.2 und mehr. Vor dem Punkt stehen jeweils die Haupt- bzw. Satellitenlautsprecher. Hinter dem Punkt kennzeichnet die Zahl die verwendeten Subwoofer. Im klassischen Hi-Fi Entertainment war 2.0 Standard, bei kleinen oder bassschwachen Lautsprechern hat man mit einem (2.1) oder zwei (2.2) Subwoofern nachgeholfen. 5.1 ist das häufigste System des Home Entertainments. Dem Center Lautsprecher unterm Monitor (1) stehen zwei Frontlautsprecher (+2) zur Seite, zwei Rückschalllautsprecher (+2) übernehmen die Raumklangeffekte für den rückwärtigen Bereich (insgesamt 5). Für den Bassbereich unterhalb von ca. 150 bis 250 Hz übernimmt ein Subwoofer (.1) die Arbeit. Das Ganze (5.1) ergibt ein raumfüllendes Entertainment mit Kino-Klangeffekten. Varianten wie 3.1 oder 6.1, 7.1 oder 8.2 sparen Geld oder sorgen für noch mehr Klangeffekte.


OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Wir sind für Sie da:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)