- So geht Büro!
Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Zum Online-Shop für Privatkunden 
Sicher einkaufen

 
 

Formularsoftware & WinBanking


WinBanking schafft umfassend Übersicht über all Ihre Konten. Zudem wird der Zahlungsverkehr der Konten eindeutig vereinfacht. Entscheidend ist aber der Querverkehr von WinBanking. Damit lassen sich die Kontoinformationen auswerten und wieder nutzen. So vermeidet man Zahlendreher, wenn man die Daten von dem einen Zahlungsbeleg für den Dauerauftrag benutzt. WinBanking arbeitet natürlich gemäß den Richtlinien des deutschen Kreditgewerbes und ist institutsneutral. Das macht die Arbeit mit WinBanking so interessant und zuverlässig.

1 Produkt
Sortierung:
Artikel / Seite:
    von 1  
  Produktbeschreibung Preis
Sigel Bankformular-Software »WinBanking Professional«
  • Anwendung: Zahlungsverkehrsvordrucke, mit Datenbankfunktion
  • min. Betriebssystem: Windows 98/2000/XP/Vista/7/8
  • Lizenzklasse: Vollversion
Hersteller-Nr.: SW235
Sigel
Bestell-Nr. INT-54987
-4% ggü. UVP

ab 18,29 
pro Stück (ab 3 Stück)

Farb- / Staffelpreise anzeigen
  Menge: 
1 Produkt
Sortierung:
Artikel / Seite:
    von 1  
 

WinBanking mit Zeitspareffekt

Einer der wesentlichen Vorteile der Computer ist die Arbeitserleichterung bei wiederkehrenden Tätigkeiten. Ein gutes Beispiel ist die Formularsoftware WinBanking, wie etwa sigel sie anbietet. Nicht wenige Firmen leben vom Verkauf großer Warenmengen mit jeweils recht kleinen Gewinnmargen. Dem Zeitaufwand der Rechnungsstellung und der Erstellung von vorgefertigten Überweisungsformularen kommt diesbezüglich eine große Bedeutung zu. Das kennt jeder, der etwa für ein Internet-Auktionshaus viele Modellautos zusammensucht, um sie einzeln anzubieten. In einer Firma ist dies aber kein Hobby, sondern tägliches Geschäft. Eine Formularsoftware wie WinBanking optimiert die Arbeitsabläufe. Wiederkehrende Zahlenfolgen und Textpassagen werden von der Formularsoftware angeboten und können mit einfachem Klick übernommen werden. Gleichzeitig werden Fehlerquellen wie etwa Zahlendreher deutlich reduziert.
Generell gilt das für jede Formularsoftware. Daten können von Datenbanken übernommen werden. Das bedeutet in einem funktionierenden Netzwerk, dass Informationen und Daten praktisch jederzeit überall zur Verfügung stehen. Dabei greift eine Formularsoftware nicht allein auf Daten zurück, die etwa von Mitarbeitern eingegeben wurden. Zunehmend mehr Maschinen sind netzwerkfähig und geben ihre Betriebsdaten ebenfalls an das interne Firmennetz weiter. Somit lassen sich auch individuelle Produktionszahlen mit hoher Präzision und automatisch erfassen. Während die Formularsoftware vielleicht die vom Kunden bestellten Zuschnitte übernimmt, kann der Mitarbeiter an der CAD-Fräse den Auftragsblock wieder aufnehmen und die nächsten Kundenwünsche bearbeiten. Das erspart beispielsweise die detaillierte Auflistung der Zuschnitte. Der Mitarbeiter an der Fräse müsste dafür vielleicht den Zollstock bemühen, die korrekt eingestellte und leistungsfähige Fräse gibt die Daten selbst weiter.

Der optische Eindruck

Fast ganz nebenbei sorgt die Formularsoftware in Zusammenspiel mit einem Drucker (siehe auch Drucker & Multifunktionsgeräte) für einen tadellosen optischen Auftritt. Wie man das bereits von Fotodruckern kennt, lassen sich mit WinBanking und etwa einem Laserdrucker professionelle Ausdrucke erzeugen. Die Effektivität ergibt sich bei der Nutzung der Formularsoftware also durch die Kombination von arbeitserleichternder Anwendung und perfektem Endergebnis. Ein weiterer Vorteil ergibt sich durch die Zeitersparnis: Die Arbeitskraft im Betrieb kann für sinnvollere, kreative Momente eingesetzt werden. Die Nutzung von WinBanking lässt die administrativen Tätigkeiten zu einer – zeitlich besser kalkulierbaren – Größe werden, womit dem eigentlichen Kerngeschäft mehr Raum bleibt. Dazu trägt auch die Erinnerungsfunktion bei, eine Art Kalender für Zahlungstermine. Voraussetzung dafür ist natürlich auch die Zuverlässigkeit der Software. Schließlich sind hier Regelungen des Geldmarktes zu beachten. Es wäre mit der Formularsoftware nichts gewonnen, wenn die Ergebnisse Fragen aufwerfen oder gar inkorrekt wären. WinBanking orientiert sich an den Vorgaben für SEPA (Single Euro Payments Area), dem europaweit einheitlichen Zahlungsraum.
SEPA ist ein gutes Beispiel für die Qualität der Anbieter von Officeprodukten. Der termingerechte Übergang in den neuen Zahlungsraum setzt voraus, dass die Formularsoftware zukunftssicher ist. Der Stichtag ist hier der 1. Februar 2014, wobei eine Übergangsregelung auch bis zum 1. August des gleichen Jahres noch Überweisungen nach den alten Mustern ermöglichen soll. Mit dem Monat Februar 2014 wird auch die BIC-Nummer (Bank Identifier Code) überflüssig. Dieser Code ist in der IBAN-Nummer schon enthalten. Für Privatpersonen gilt als endgültiger Stichtag der 1. Februar 2016. Am meisten Aufschub wird den Ländern gewährt, die am SEPA-Verfahren teilnehmen, aber nicht zur EU gehören. Hier gilt als Stichtag der 31.Oktober 2016.

Die Vorteile der Umstellung

Was man sich da als IBAN-Nummer mittels Haftnotizen, Etiketten, Spickzetteln und Handschriftlichem hinter den Lauschern zu merken versucht, dient vor allem vier Aspekten:

  • Vereinheitlichung der Zahlungsmethoden innerhalb des neuen Zahlungsraumes, womit Probleme bei Überweisungen vom und ins Ausland minimiert werden.
  • Mit einer Nummer, IBAN, lässt sich jedes Konto klar zuordnen.
  • Schnellere Überweisungen (maximal 1 Tag).
  • Geringere und einheitliche Gebühren.

OTTO Office - So geht Büro!

Haben Sie Fragen?

Wir antworten Ihnen umgehend gern auf alle Fragen zu Kundenkonto, Angeboten und Lieferung.
Nutzen Sie die Gelegenheit zum direkten Kontakt mit uns - unkompliziert, kostenlos und schnell.
Unser Kunden-Chat steht Ihnen zu folgenden Zeiten zur Verfügung:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 -13:00 Uhr
(außer feiertags)