Sicher einkaufen

 
 
 

Stahlmöbel

 
  

Hohes Maß an Funktionalität und Belastbarkeit

Geht es um Stahlmöbel oder auch Werkstattmöbel, so ist die Qualität ein wichtiges Merkmal. Ob Fächerschränke oder Rollladenschränke, ob Mappenboy oder Zeichenschränke, immer wird eine hohe Belastbarkeit erwartet. Da mag sich manch ein Jungunternehmer fragen, warum man nicht einfach vorsichtiger mit den Möbeln umgehen kann. Der Arbeitsalltag bringt es oftmals mit sich, dass die Abläufe schnell gehen müssen. Die Schubladen von Stahlmöbeln müssen leichtgängig und sicher funktionieren und auch mal einen Stoß abkönnen. Denn, wenn gerade jemand kurz vorher noch mitgeholfen hat, das Getriebe an einem Lkw auszutauschen oder bei einem Kunden einen neuen Gartenteich anzulegen, dann fehlt schon mal das Feingefühl, um dem Aktenschrank mit dem notwendigen Respekt zu begegnen. Für filigranes Zirkeln schwächlicher Büromöbelschubladen ist dann einfach nicht der richtige Moment.

Stahlmöbel stecken auch was weg, wenn der Handwerker mit Handschuhen herangeht, womit oft ebenfalls das Feingefühl abhanden kommt. Das wichtige Kaufargument für Werkstattmöbel liegt dabei in der Tatsache, dass Stahlmöbel beim harten Alltagseinsatz nicht sofort ihre Funktionalität verlieren. Da mag vielleicht mal ein Seitenteil eine Delle bekommen, deshalb gehen die Klappen aber immer noch auf. Und sollte mal jemand mit dem Pkw gegen ein Werkstattmöbel fahren, so zerfällt dieser nicht sofort in tausend Teile. Ferner reagieren die gut lackierten Oberflächen der Stahlmöbel recht unempfindlich auf verschütteten Kaffee, Öl & Schmiermittel, scharfe Reinigungsmittel usw.

Design folgt der Funktionalität

Dass auch bei Stahlmöbeln noch ein Hauch Design zu finden ist, mag vielleicht überraschen. Aber nicht nur Vitrinen / Glasvitrinen befinden sich im Sichtbereich von Kunden, auch Werkstattmöbel zeugen von Professionalität. Durchgebogene Regalbretter sind passé, weil sie nicht nur eine Gefahr darstellen, sondern auch unansehnlich sind. Man kommt nicht daran vorbei, dass der Kunde, der so etwas sieht, die Qualität auf das Produkt überträgt, das er kaufen will:

  • Warum sollte eine Karosseriefirma saubere und ebene Bleche fertigen können, wenn sich die Regalbretter zentimeterweise biegen?
  • Warum sollte die Glasbausteinefirma die Fenster sauber einsetzen können, wenn die Werkshalle von völlig verdreckten Scheiben umgeben ist?
  • Warum sollte die Schreinerei passende Türen anfertigen können, wenn die Werkräume kaum zu betreten sind, weil die Scharniere der Eingangstür schlecht eingestellt sind und schnarren und quietschen?

Keinesfalls ist dabei die Logik der Kunden immer nachvollziehbar. Aber die angedachten Fragestellungen sind auch nicht von der Hand zu weisen. Die Logik folgt demselben Muster, warum eine Friseurin eine aufwendig Frisur benötigt. Ob diese ihr steht, ist eine andere Frage.

Man sollte auch so scheinbare Nebensächlichkeiten wie die Stahlmöbel als professionelles Equipment verstehen.

Das ist auch für die Mitarbeiter von Bedeutung. Im täglichen Einsatz sind Stahlmöbel keine Komforteinrichtungen, sondern Werkzeug. Und das beste Werkzeug fällt wenig bis gar nicht auf - weil es eben zuverlässig seine Leistung bringt.

Hoch, breit und tief

Bei Stahlmöbeln beschränken sich die Kaufargumente deutlich mehr als etwa bei Wohnzimmermöbeln, wo oft die Auswahl allein aus optischen Gründen schon zu einer Krise heranwachsen kann. Bei Stahlmöbeln sind neben den mechanischen Eigenschaften zur Belastbarkeit vor allem die Ausmaße von Bedeutung. Und hier tendieren die Stahlmöbel zur Kastenform. Damit wird die größtmögliche Raumausnutzung gewährleistet. Diesbezüglich sind Ähnlichkeiten zu Produkten der Rubrik Karton & Verpackungen kaum zu vermeiden. Beachtung muss allerdings den Maßen der Stahlmöbel gespendet werden, wenn es um die Nutzung des umgebenden Raums geht. Eine Wand ist als Stellfläche zu nutzen und die Wege dürfen nicht durch übertiefe Stahlmöbel zugestellt werden. Gerade bei Werkzeugschränken sollte die Stehfläche vor den geöffneten Türen nicht zu klein bemessen werden.

 

OTTO Office - So geht Büro!

Derzeit ist unser Kunden-Chat leider offline

Unser Chat steht Ihnen zu folgenden Zeiten zur Verfügung:
Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr und Sa.: 8:00 - 13:00 Uhr
(außer feiertags)

Sie können sich auch gerne telefonisch (040 - 360 33 444), per Fax (040 - 360 33 555) oder per E-Mail (service@otto-office.de) zu folgenden Zeiten an uns wenden:
Mo. - Fr.: 7:00 - 19:00 Uhr und Sa.: 8:00 - 14:00 Uhr
(außer feiertags)